Chronik

2007
aufsteigend sortieren
28.12.2007 Berlin-Schöneberg

Gegen 8 Uhr 15 wird im Zug auf dem U-Bahnhof Yorckstraße ein Jordanier von drei Männern angegriffen. Der 47-Jährige wird rassistisch und antisemitisch beleidigt, mit Fäusten und mit einer Flasche auf den Hinterkopf geschlagen. Der Jordanier muss im Krankenhaus behandelt werden. Die Täter entkommen unerkannt.

Pressemeldung der Polizei, 28.12.2007

25.12.2007 Berlin-Friedrichshain

Gegen 3 Uhr 45 wird ein 34-jähriger Brasilianer von drei Neonazis in der Friedenstraße angegriffen. Die Männer beleidigen ihn als "Schwuchtel". Als er entgegnet, er sei gerne schwul, wird er verfolgt, geschlagen und gegen einen Lkw-Anhänger geworfen. Danach verschwinden die Täter bei einem Haus in der Nähe. Der Brasilianer wird leicht verletzt.

ReachOut

23.12.2007 Berlin-Lichtenberg

Um 3 Uhr 30 wird ein Mann in einer Begegnungsstätte an der Schulze-Boysen-Straße von einem Unbekannten mit antisemitischen Parolen beleidigt und anschließend geschlagen. Der 36-Jährige erleidet leichte Kopfverletzungen.

Pressemeldung der Polizei, 24.12.2007

16.12.2007 Berlin-Friedrichshain

In der Nacht wird eine junge linke Frau von mehreren Nazis am U-Bahnhof Samariterstraße angegriffen und zusammengeschlagen.

Antifa Friedrichshain

12.12.2007 Berlin-Spandau

Kurz vor 7 Uhr werden in Spandau zwei Männer im Alter von 36 und 55 Jahren in einem Bus der Linie 236, der in Richtung U-Bahnhof Haselhorst fährt, von zwei 20- und 21-jährigen Männern antisemitisch und rassistisch beleidigt. Der 20-Jährige bespuckt und stößt den 55-jährigen Mann. Beide Angreifer heben ihre rechten Arme und rufen rechtsradikale Parolen. Am U-Bahnhof Haselhorst flüchten die Täter, werden aber noch auf dem Bahnsteig von der Polizei festgenommen.

Pressemeldung der Polizei, 13.12.2007
Die Welt, 13.12.2007

11.12.2007 Berlin-Mitte

Ein Arbeiter mit dunkler Hautfarbe wird auf einer Baustelle am Hackeschen Markt von Arbeitern eines anderen Unternehmens rassistisch beleidigt und geschlagen.

ReachOut

08.12.2007 Berlin-Reinickendorf

Eine 45-jährige Frau wird gegen 22 Uhr 40 von einem Mann geschlagen und beraubt, nachdem sie ihn auf frischer Tat ertappt hat. Der Unbekannte hat in einem Mehrfamilienhaus in der Amendestraße im Treppenhaus sechs Hakenkreuze gemalt. Die Frau muss mit einem angebrochenen Nasenbein in ärztliche Behandlung.

Pressemeldung der Polizei, 10.12.2007
Berliner Morgenpost, 10.12.2007

25.11.2007 Berlin-Köpenick

Gegen 3 Uhr wird ein Bosnier in einem Café in der Scharnweberstraße von einem Mann rassistisch beleidigt, woraus sich eine Schlägerei entwickelt.

Polizeipräsident in Berlin, 25.09.2008

25.11.2007 Berlin-Lichtenberg

Ein 19-Jähriger wird gegen 19 Uhr 15 im Flur eines Hauses in der Wandlitzstraße in Karlshorst von einem 40-jährigen Mann rassistisch beleidigt. Zeugen alarmieren die Polizei.

Pressemeldung der Polizei, 26.11.2007

24.11.2007 Berlin-Lichtenberg

Eine junge Frau wird in den frühen Morgenstunden in Karlshorst Opfer eines rassistisch motivierten Angriffes. Die 20-Jährige gerät gegen 3 Uhr 10 auf der Treskowallee in einem Wagen der Straßenbahnlinie M 17 in eine verbale Auseinandersetzung mit einer Gruppe von etwa zehn jungen kurzhaarigen Männern. Im Verlauf der Auseinandersetzung wirft die Frau einen Kasten Bier der Täter zu Boden. Daraufhin treten ihr zwei der Unbekannten gegen die Knie und beleidigten sie aufgrund ihrer Hautfarbe. An der Haltestelle Traberweg verlassen die Täter unerkannt den Waggon. Die 20-jährige Frau bleibt unverletzt.

Pressemeldung der Polizei, 24.11.2007
BerlinOnline, 24.112007
Berliner Zeitung, 26.11.2007
Antifa Hohenschönhausen

Seiten