Chronik

2007
aufsteigend sortieren
05.06.2007 Berlin-Hohenschönhausen

Gegen 20 Uhr wird ein 14-Jähriger in der Landsberger Allee von einem 60-jährigen, alkoholisierten Mann rassistisch beleidigt und mit einem Messer bedroht. Der 14-Jährige und seine beiden 9- und 11-jährigen Begleiter flüchten und wenden sich an einen Passanten, der die Polizei benachrichtigt. Der Angreifer wird festgenommen.

Pressemeldung der Polizei, 06.06.2007
Berliner Morgenpost, 07.06.2007
Berliner Zeitung, 07.06.2007
Antifa Hohenschönhausen

03.06.2007 Berlin-Marzahn

Am Morgen wird ein alternativ aussehender Jugendlicher in der U-Bahn von einem Nazi mit Fäusten geschlagen. Am Bahnhof Hönow verlässt der Nazi die U-Bahn.

Antifa Bündnis Marzahn/Hellersdorf

02.06.2007 Berlin-Friedrichshain

Eine Frau mit alternativem Outfit wird in der Mühsamstraße von Männern, die sich selbst als Nazis bezeichnen, umstellt, beleidigt und sexualisiert angetatscht. Sie schreit laut, sprüht ein Abwehrspray und kann wegrennen.

Antifa Friedrichshain

01.06.2007 Berlin-Treptow

Um 16 Uhr 30 werden ein 33-jähriger Afrikaner und seine 43-jährige Begleiterin aus einer Gaststätte am Baumschulenweg in der Baumschulenstrasse heraus von vier Männern zuerst rassistisch beleidigt. Danach schlägt ihnen einer der Täter ins Gesicht, wodurch sie leichte Verletzungen erleiden. Ein anderer droht mit einem Baseballschläger. Als die Polizei erscheint, flüchten die Täter.

Pressemeldung der Polizei, 04.06.2007
Tagesspiegel, 04.06.2007
taz, 04.06.2007, 05.06.2007
Berliner Morgenpost, 05.06.2007
Berliner Zeitung, 05.06.2007
Treptower Antifa Gruppe

20.05.2007 Berlin-Mitte S-Bahnlinie 1

Gegen 20 Uhr 15 werden zwei 15 und 16-jährige Jugendliche in einem S-Bahnzug der Linie 1 zwischen den Bahnhöfen "Unter den Linden" und "Friedrichstraße" antisemitisch beleidigt. Dem 16-Jährigen, der eine Kippa trägt, wird von einem der drei bis vier Tatverdächtigen kurz bevor dieser den Zug verlässt, ins Gesicht geschlagen. Der Kippaträger wird leicht verletzt und die Täter können flüchten.

Pressemeldung der Polizei, 21.05.2007
Tagesspiegel, 21.05.2007
Berliner Morgenpost, 22.05.2007
Berliner Zeitung, 22.05.2007
taz, 22.05.2007

18.05.2007 Berlin-Friedrichshain

Ein 38-jähriger Mann guineischer Herkunft und sein 3-jähriger Sohn werden von einem 56-jährigen Autofahrer beim Überqueren der Straße behindert und danach rassistisch beleidigt und bedroht.

Tagesspiegel, 12.02.2009
BZ, 12.02.2009
Berliner Zeitung, 13.02.2009

18.05.2007 Berlin-Friedrichshain

Gegen 0 Uhr werden vermeintlich Linke von einer größeren Gruppe, die den Angreifern von 21 Uhr am 17. Mai ähneln, am U-Bahnhof Samariterstraße angegriffen. Sie können sich wehren.

Antifa Friedrichshain

18.05.2007 Berlin-Friedrichshain S-Bahnhof Warschauerstraße

Ein Punk wird in der Nacht auf Samstag auf der Treppe zum S-Bahnhof Warschauerstraße von mehreren Unbekannten beleidigt. Als sie versuchen, ihn die Treppe herunterzustoßen, greifen Passant/innen ein und können die Angreifer vertreiben.

Antifa Friedrichshain

17.05.2007 Berlin-Friedrichshain

Ein Punk wird gegen 21 Uhr von etwa 10 Personen aus einer Gruppe von ca. 50 extrem Rechten, die sich vor oder in der "Ambrosius-Bier-Bar" in der Warschauerstraße aufhalten, beleidigt und mit Schlagstöcken angegriffen. Er kann entkommen.

Antifa Friedrichshain

17.05.2007 Berlin-Prenzlauer Berg

An der Straßenbahnhaltestelle Husemannstraße wird ein Migrant von Unbekannten aus der Bahn gestoßen.

Antifaschistische Initiative weinrotes Prenzlauer Berg (AIWP)

Seiten