Chronik

2007
aufsteigend sortieren
16.05.2007 Berlin-Treptow

Zwei 11 und 13 Jahre alte Jungen werden auf einem Spielplatz in der Hasselwerderstraße in Niederschöneweide von einem 31-jährigen Berliner mit Steinen beworfen. Er ruft dabei rassistische Sprüche und hebt den Arm zum "Hitlergruß". Die Kinder bleiben unverletzt und der Angreifer wird vorläufig festgenommen.

Pressemeldung der Polizei, 18.05.2007
Berliner Morgenpost, 19.05.2007

13.05.2007 Berlin-Pankow

Um 6 Uhr 30 wird ein Mann, der sich auf dem Weg zu seiner Arbeitstelle befindet, an der Straßenbahnhaltestelle Grabbeallee und Pastor-Niemöller-Platz von einem Mann mit "Zecke" "Judensau" und "Judenpack" beleidigt und bis zu seiner Arbeitsstelle verfolgt. Der Täter droht ihn zu schlagen. Das Opfer kann sich retten, indem es die Tür verriegelt. Der Täter tritt und schlägt gegen die Glastür, bevor er verschwindet.

ReachOut

13.05.2007 Berlin-Hohenschönhausen

Zwei alternative Jugendliche werden an der Kreuzung Falkenberger Chaussee / Prendener Straße von zwei Neonazis angegriffen. Ein Jugendlicher wird zu Boden geschlagen und die Nazis treten auf ihn ein. Er bleibt unverletzt.

Antifa Hohenschönhausen

10.05.2007 Berlin-Hohenschönhausen

Alternative Jugendliche werden vor dem Kino am S-Bahnhof Hohenschönhausen von einer Gruppe Neonazis beleidigt und bedroht.

Antifa Hohenschönhausen

06.05.2007 Berlin-Friedrichshain S-Bahnhof Frankfurter Tor

Ein 31-jähriger Obdachloser wird gegen 4 Uhr am S-Bahnhof Frankfurter Tor von einer Gruppe von vier bis fünf "Hooligans" angesprochen und anschließend von einem von ihnen ins Gesicht geschlagen.

Pressemeldung der Polizei, 06.05.2007
Neues Deutschland, 08.05.2007

05.05.2007 Berlin-Hellersdorf

Ein 67-jähriger Mann wird von den Betreibern eines NPD-Infostandes in der Stendaler Straße tätlich angegriffen und leicht verletzt.

Pressemeldung der Polizei, 06.05.2007
Tagesspiegel, 06.05.2007
taz, 07.05.2007
Antifa Bündnis Marzahn/Hellersdorf

25.04.2007 Berlin-Prenzlauer Berg

Ein aktiver Linker wird zum wiederholten Mal bedroht, indem vermutlich Neonazis fünf Fensterscheiben seiner Wohnung einwerfen.

Antifaschistische Initiative weinrotes Prenzlauer Berg (AIWP)
Antifa Pankow

23.04.2007 Berlin-Marzahn

Ein 18-jähriger Mann türkischer Herkunft wird vor einem Café in der Cecilienstraße von zwei 27- und 29-Jährigen mit rassistischen Sprüchen angepöbelt und geschlagen. Der 18- Jährige wehrt sich und flüchtet in das Café. Der 27-Jährige schleudert einen Stuhl auf den türkischen Mann und verletzt dadurch eine Frau. Einer der beiden Angreifer und der Türke kommen verletzt ins Krankenhaus.

Pressemeldung der Polizei, 24.04.2007
Tagesspiegel, 24.04.2007
Berliner Zeitung, 25.04.2007
Antifa Bündnis Marzahn/Hellersdorf

22.04.2007 Berlin-Lichtenberg S-Bahn

Drei Jugendliche werden in der Nacht auf Sonntag von etwa sechs Neonazis in der S-Bahn angegriffen. Im Bahnhof Lichtenberg beginnen die Neonazis auf ihre Opfer einzutreten und im Abteil Reizgas zu versprühen, bevor sie fliehen. Die Opfer erleiden Verletzungen im Gesicht und müssen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Junge Welt, 25.04.2007
Berliner Kurier, 30.04.2007
Antifa Hohenschönhausen
ReachOut

20.04.2007 Berlin-Marzahn

Eine weibliche Jugendliche und ein männlicher Jugendlicher werden am Abend in der Rosenbecker Straße als "Punks" bezeichnet und von zwei als "Rechte" beschriebenen Tätern angegriffen und leicht verletzt.

Pressemeldung der Polizei, 21.04.2007
ddp, 21.04.2007
Antifa Bündnis Marzahn/Hellersdorf

Seiten