Chronik

2009
aufsteigend sortieren
28.02.2009 Berlin-Pankow

Gegen 2 Uhr wird ein 44-jähriger Mann afrikanischer Herkunft in der Florastraße Ecke Mühlenstraße von vier Männern im Alter zwischen 22 und 27 Jahren, die wie Neonazis aussehen, rassistisch beleidigt und angegriffen. Es gibt einen Schlagabtausch zwischen Angreifern und Opfer. Da die Angreifer in der Überzahl sind, rettet sich der Afrikaner durch Flucht. Die Angreifer rennen erfolglos hinter ihm her. Der Betroffene erstattet Anzeige bei der Polizei.

Bericht des Betroffenen

26.02.2009 Berlin-Köpenick

Gegen 14 Uhr 20 wird ein 16-Jähriger am Stellingdamm von drei etwa 17 Jahre alten Jugendlichen verbal bedroht, in dem sie ihn als "Zecke" bezeichnen, die sie "fertig machen" und "abstechen" wollen. Ein Jugendlicher hält dabei ein Messer in der Hand. Der 16-Jährige flüchtet und alarmiert die Polizei, die die Täter nicht mehr antrifft.

Polizei Berlin, 27.02.2009
Berliner Morgenpost, 27.02.2009
ReachOut

21.02.2009 Berlin-Lichtenberg

Während der Durchsuchung des Clubhauses eines Lichtenberger Motorradclubs in der Hauptstraße, Anlass ist ein Neonazi-Konzert, wird gegen 22 Uhr 30 ein Fotograf der Berliner Morgenpost von zwei Neonazis bedroht und angegriffen. Durch das Eingreifen von Bereitschaftspolizisten bleibt er unverletzt.

Polizei Berlin, 22.02.2009
Berliner Morgenpost, 23.02.2009

06.02.2009 Berlin-Lichtenberg U-Bahnhof Magdalenenstraße

Gegen 22 Uhr wird eine Vietnamesin mit zwei Kindern am Ausgang des U-Bahnhofs Magdalenenstraße von einem Mann, Anfang 40, angegriffen und rassistisch beleidigt. Zeug_inn_en helfen der Frau. Der Täter, der in Begleitung einer Frau gleichen Alters und mit einer Bomberjacke bekleidet ist, kann fliehen.

indymedia, 12.02.2009

04.02.2009 Berlin-Carlottenburg

Ein dunkelhäutiger Mann angolanischer Herkunft wird von zwei Männern im Alter von 22 und 43 Jahren am Bahnhof Zoo rassistisch beleidigt, angegriffen und geschlagen. Die Bundespolizei nimmt die beiden Männer fest.

Berliner Zeitung, 6.02.2009

31.01.2009 Berlin-Treptow S-Bahn

Ein dunkelhäutiger Mann wird in der S-Bahn zwischen Treptower Park und Bahnhof Schöneweide von zwei cirka 20-jährigen offensichtlich rechten Frauen rassistisch beleidigt und zusammengeschlagen. Keiner der anwesenden Fahrgäste kommt ihm zur Hilfe. Alle Drei steigen am Bahnhof Schöneweide aus, wo der Mann weiter attackiert wird.

Register Treptow-Köpenick

23.01.2009 Berlin-Friedrichshain

Eine Gruppe Jugendlicher wird von drei Neonazis vom U-Bahnhof Samariterstraße in den Bereich südlich der Frankfurter Allee verfolgt und bedroht. Als sie vor einem Kulturprojekt in der Scharnweberstraße angekommen, greifen die Nazis an. Die Gruppe wehrt sich und bleibt unverletzt.

indymedia, 24.01.2009
Antifa Friedrichshain

20.01.2009 Berlin-Weißensee

Gegen 18 Uhr 45 wird eine alternativ gekleidete Jugendliche auf der Langhansstraße von einer Frau bedroht. Die Frau im Nazi-Skin-Outfit beschimpft sie als "Scheißzecke" und bedroht sie mit ihrem Pitbull.

North-East Antifascists (NEA)

11.01.2009 Berlin-Pankow S-Bahnhof Blankenburg

Gegen 2 Uhr 15 verlassen 20 jugendliche Touristen aus Dänemark den Zug auf dem S-Bahnhof Blankenburg, nachdem sie während der Fahrt Richtung Zepernick von anderen Fahrgästen beleidigt worden sind. Auf dem S-Bahnhof Blankenburg wird einem 24-jährigen Dänen von einem 17-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Ein weiterer Angreifer erhebt seinen Arm laut Zeugenaussagen zum sogenannten "Hitlergruß". Die Angreifer flüchten und werden am S-Bahnhof Karow von der Bundespolizei festgenommen.

Polizei Berlin, 11.01.2009
Die Welt, 11.01.2009
Berliner Zeitung, 12.01.2009

06.01.2009 Berlin-Friedrichshain S-Bahnhof Ostkreuz

Im Eingangsbereich des S-Bahnhofs Ostkreuz wird ein 38-jähriger Mann, der als der Punk-Szene zugehörig beschrieben wird, von drei unbekannten Männern beleidigt, geschlagen und getreten. Gegen 4 Uhr 45 beobachtet ein LKW-Fahrer den Angriff und alarmiert die Polizei. Die Täter, die laut Opfer der rechten Szene angehören, entkommen unerkannt. Der Punk wird verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Polizei Berlin, 6.01.2009
Tagesspiegel, 6.01.2009
Die Welt, 6.01.2009
indymedia, 6.01.2009
yahoo, 6.01.2009
Neues Deutschland, 9.01.2009
Antifa Friedrichshain

Seiten