Chronik

2010
aufsteigend sortieren
12.05.2010 Berlin-Kreuzberg U-Bahnhof Möckernbrücke

Eine 37-jährige Frau wird gegen 12.15 Uhr auf dem U-Bahnhof Möckernbrücke rassistisch beleidigt, bespuckt und von hinten an den Haaren gezogen. Die/der Täter_in kann sich unerkannt entfernen. Die Polizei nimmt die Anzeige auf.

Polizei Berlin, 13.05.2010

10.05.2010 Berlin-Köpenick

Gegen 23.00 Uhr wird ein alternativer Jugendlicher am S-Bahnhof Altglienicke von ca. 7-8 sogenannten Autonomen Nationalisten angepöbelt. Die vermummten Angreifer sind mit Teleskopschlagstöcken bewaffnet und versuchen, den Jugendlichen zu schlagen. Er kann entkommen. Die Angreifer rufen ihm unter anderem "Du Zeckenschwein wir kriegen dich" nach.

Zeuthener Antifagruppe
Register Treptow-Köpenick

08.05.2010 Berlin-Neukölln

In Gropuisstadt am Hochspannungsweg kommt es gegen 12.00 Uhr anlässlich einer NPD-Info-Veranstaltung zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem Angehörigen der linken und der rechten Szene.

Polizei Berlin, 18.05.2010

08.05.2010 Berlin-Friedrichshain

Gegen 3.35 Uhr kommt es auf dem S-Bahnhof Ostkreuz zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe von ausländischen Student_innen und mehreren Personen der inzwischen aufgelösten neonazistischen "Freien Nationalisten Uckermark" (FNUM). Die Bundespolizei greift ein.

inforiot.de
Register Friedrichshain

07.05.2010 Berlin-Wedding

Vier Spanier_innen werden von vier Neonazis aus dem Spektrum der "Freien Nationalisten Berlin Mitte", die gerade beim Plakatieren sind, mit Reizgas angegriffen.

indymedia, 16.06.2010

01.05.2010 Berlin-Schöneberg

Gegen 23.55 Uhr wird ein Mann in der Fuggerstraße von einem Mann homophob beleidigt und versucht mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Ein Zeuge wird auch homophob beleidigt und versucht zu schlagen. Ein zweiter Zeuge, wird gegen einen Tisch gestoßen , so dass er fällt.

Kleine Anfrage 17/10198

01.05.2010 Berlin-Lichtenberg S-Bahnhof Lichtenberg

Eine Gruppe Jugendlicher wird um 21.00 Uhr in der Unterführung des S-Bahnhofs Lichtenberg von fünf Neonazis als "Scheiss Zecken" beschimpft und mit Flaschen beworfen. Anschließend stürmen die Neonazis auf die Jugendlichen zu, bringen einen zu Boden und treten auf ihn ein.

Antifa Hohenschönhausen

30.04.2010 Berlin-Köpenick

An der Kreuzung Edison-/Wilhelminenhofstraße werden mehrere Menschen, die sich vor einem Dönerimbiss befinden, von einem angetrunkener Mann rassistisch beleidigt. Nach einigen Minuten stürmt der Mann über die Straße und will die Menschen angreifen. Dabei stürzt er und wird von Zivilpolizisten festgenommen, die sich aufgrund einer Demonstration in Oberschöneweide aufhalten.

Register Treptow-Köpenick

19.04.2010 Berlin-Kreuzberg

Zwei Männer werden gegen 21.00 Uhr in der Adalbertstraße von unbekannten Personen homophob beleidigt und mit Wurfgeschossen beworfen.

Kleine Anfrage 17/10198

19.04.2010 Berlin-Wedding U-Bahnhof Leopoldplatz

Gegen 13.00 Uhr wird in der U9 auf dem U-Bahnhof Leopoldplatz eine Gruppe von 10-15 Kindern im Alter von 7-8 Jahren, die alle T-Shirts mit einem Davidstern und hebräischen Schriftzeichen und teilweise Kippa tragen, von zwei etwa 14- bis 16-jährigen Jugendlichen antisemitisch beleidigt und angespuckt. Ein Passant greift ein und stellt sich schützend vor die Kinder.

Augenzeug_innenbericht

Seiten