Chronik 2011

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2011

Chronik 2011 als PDF hier herunterladen.

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2011
aufsteigend sortieren
06.11.2011 Berlin-Friedrichshain

Gegen 1.45 Uhr wird ein 26-jähriger Mann in der Corinthstraße von einem gleichaltrigen Mann homophob beleidigt, gegen den Kopf geschlagen, getreten und verletzt.

Polizei Berlin, 9.02.2012

06.11.2011 Berlin-Wedding

Besucher einer Gaststätte in der Müllerstraße Ecke Dubliner Straße werden gegen 4.45 Uhr von einem 23-jährigen Mann rassistisch und antisemitisch beleidigt. Ein 29-Jähriger wird von ihm zu Boden gestoßen und gegen den Kopf getreten.

Polizei Berlin, 6.11.2011

30.10.2011 Berlin-Charlottenburg

Ein 24-jähriger wohnungsloser Mann, der auf dem U-Bahnhof Kurfürstendamm vor einem Blumenladen schläft, wird gegen 5.20 Uhr von vier unbekannten Männern beleidigt, geschlagen, getreten und verletzt. Ein Zeuge greift ein und alarmiert die Polizei.

Infoportal Charlottenburg-Wilmersdorf

29.10.2011 Berlin-Neukölln U-Bahnhof Rudow

Ein 24-jähriger Imbissverkäufer wird gegen 1.45 Uhr von vier unbekannten Männern, die rassistische Parolen rufend durch den U-Bahnhof ziehen mit einer Flasche beworfen und verletzt. Er und ein Begleiter werden mit Pfefferspray besprüht.

Polizei Berlin, 29.10.2011
B.Z., 29.10.2011
blick nach rechts, 1.11.2011

25.10.2011 Berlin-Steglitz

Eine 59-jährige Frau wird gegen 13.00 Uhr in ihrem Treppenhaus von einem 41-jährigen Mann, der sich selbst als Nazi bezeichnet, angegriffen und verletzt. Ihr 63-jähriger Ehemann kommt ihr zur Hilfe. Beide werden rassistisch beleidigt.

Polizei Berlin, 9.02.2012

23.10.2011 Berlin-Lichtenberg

Gegen 3.00 Uhr werden in der Lückstraße mehrere Personen der linken Szene von mindestens drei mit Sturmhauben vermummten Neonazis, die mit Reizgas und Äxten bewaffnet sind, gejagt.

Antifa Hohenschönhausen

22.10.2011 Berlin-Prenzlauer Berg Tram M4

Zehn Neonazis grölen in der Tram M4 neonazistische Parolen. Ein Fahrgast, der sich kritisch äußert, wird von der Gruppe angegriffen. Zwei Mitarbeiter_innen einer Sicherheitsfirma zwingen die Neonazis mit Hilfe von Pfefferspray am Antonplatz auszusteigen.

Pankower Register

18.10.2011 Berlin-Neukölln S-Bahnhof Hermannstraße

Drei Kontrolleure werden gegen 11.30 Uhr auf dem S-Bahnhof Hermannstraße von einem 44-jährigen Mann rassistisch beleidigt. Eine 20-jährige Zeugin wird ebenso rassistisch beleidigt, bespuckt und geschlagen.

Polizei Berlin, 9.02.2012

09.10.2011 Berlin-Köpenick

Gegen 21.30 Uhr wird ein 38-jähriger Mann in einer Pizzeria in der Wilhelminenhofstraße in Oberschöneweide von einem zuerst unbekannten Mann niedergestochen und schwer verletzt. Erst im Zuge der Ermittlungen stellt sich heraus, dass der 38-Jährige von einem 24-jährigen Mann aus rassistischen Motiven angegriffen wurde. Während der Haftstrafe sticht er am 24.02.2012 erneute einen Mann aus der gleichen Motivation nieder.

berlin-aktuell.de, 11.10.2011
Polizei Berlin, 4.11.2011

24.09.2011 Berlin-Mitte

Zwei Männer werden gegen 19.30 Uhr auf der Friedrichstraße von fünf Männern, die in einem Auto vor einer Ampel warten, homophob beleidigt. Einem der Männer wird von dem Beifahrer mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 9.02.2012

Seiten