Chronik 2013

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2013

Chronik 2013 als PDF hier herunterladen.

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2013
aufsteigend sortieren
17.09.2013 Berlin-Pankow

In der Florastraße wird ein Mann, der aufgrund seiner Sehbehinderung einen Blindenstock benutzt, von einem entgegenkommenden Mann bedrängt und zur Seite geschubst. Gleichzeitig wird der Mann beschimpft und ihm wird Gewalt angedroht.

Pankower Register

14.09.2013 Berlin-Steglitz

Gegen 0.15 Uhr wird ein 16-Jähriger und seine Begleiter am Steglitzer Damm von einem 54-jährigen Mann rassistisch beleidigt. Der 16-Jährige wird ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 17.10.2013

11.09.2013 Berlin-Friedrichshain

Eine Friedrichshainer Familie wird von einem Rechten beschimpft und bedroht. Der Angreifer versucht die Wohnungstür einzutreten. Als die Polizei gerufen wird, entfernt er sich mit der Drohung wiederzukommen.

Register Friedrichshain-Kreuzberg

09.09.2013 Berlin-Wedding

Gegen 19.10 Uhr wird ein 23-jähriger Transsexueller in der Reinickendorfer Straße aus einer Gruppe von Jugendlichen heraus homophob beleidigt und mit Steinen beworfen.

Polizei Berlin, 11.12.2013

08.09.2013 Berlin-Charlottenburg

Ein bekannter Travestie-Star wird am frühen Morgen vor einer Bar in der Knesebeckstraße aus homophober Motivation angegriffen und schwer verletzt.

siegessäule.de, 29.09.2013T
agesspiegel, 30.09.2013
Infoportal Charlottenburg Wilmersdorf

04.09.2013 Berlin-Hellersdorf U-Bahnhof Cottbusser Straße

Gegen 13.00 Uhr werden vier Geflüchtete, die in der Unterkunft in der Carola-Neher-Straße wohnen, aus rassistischer Motivation von vier Jugendlichen auf dem U-Bahnhof Cottbuser Straße mit einem Kampfhund bedroht. Die Jugendlichen hetzen den Kampfhund auf die Geflüchteten.

Chronik Hellersdorf-Marzahn

30.08.2013 Berlin-Hellersdorf SEV-Bus

Zwei Geflüchtete, die in der Unterkunft in der Carola-Neher-Straße untergebracht sind, werden gegen 21:00 Uhr im Schienenersatzverkehr-Bus von einem unbekannten Mann mit einem spitzen Gegenstand bedroht und angegriffen. Als sie den Bus verlassen und in Richtung der Unterkunft flüchten, brüllt der Angreifer den beiden hinterher. Sie verstehen den deutschsprachigen Inhalt nicht, empfinden es aber als bedrohlich. Am folgenden Tag erstatten sie Anzeige bei der Polizei.

Chronik Hellersdorf & Marzahn
Reachout

30.08.2013 Berlin-Lichtenberg

Gegen 23.15 Uhr wird eine 16-Jährige von zwei mutmaßlichen Neonazis in Rummelsburg rassistisch beleidigt, von einem geschubst und von dem anderen ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 7.10.2013

30.08.2013 Berlin-Schöneberg

In der Goltzstraße Ecke Barbarossastraße wird eine 38-jährige Frau, die eine Gehhilfe benötigt, um 1.45 Uhr von einer unbekannten Frau, die in Begleitung von zwei Männern ist, aus rassistischer Motivation angegriffen. Die 38-Jährige wird von der Frau und einem Begleiter zu Boden gestoßen und verletzt. Eine Zeugin ruft die Polizei.

Polizei Berlin, 30.08.2013
Tagesspiegel, 30.08.2013

29.08.2013 Berlin-Hellersdorf

Zwei Geflüchtete, die auf dem Weg in die ihnen neu zugewiesenen Unterkunft in der Carola-Neher-Straße sind, werden in derselben Straße von mindestens sechs jungen Männern angepöbelt. Als die Gruppe sich nähert, flüchten die beiden zur Unterkunft, wobei sie durch die Gruppe verfolgt werden. Später kehren die Geflüchteten in ihre vorige Unterkunft zurück. Von einer Anzeige bei der Polizei sehen sie zunächst ab.

Chronik Hellersdorf & Marzahn

Seiten