Chronik 2014

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2014

Chronik 2014 als PDF hier herunterladen.

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2014
aufsteigend sortieren
23.12.2014 Berlin-Mitte U-Bahnhof Rosenthaler Platz

In einer U-Bahn am U-Bahnhof Rosenthaler Platz wird ein 15-Jähriger von zwei Männern und einer Frau rassistisch beleidigt und dann mehrfach geschlagen.

Polizei Berlin, 26.02.2015

20.12.2014 Berlin-Tempelhof

Ein 30-jähriger Mann wird gegen 23.00 Uhr in Mariendorf in der Rathausstraße von zwei maskierten Tätern aus rassistischer Motivation angegriffen und verletzt. Der 30-Jährige wird, nachdem er die Wohnungstür geöffnet hat, mit Reizgas besprüht. Die Täter hinterlassen im Treppenhaus rassistische Parolen und fliehen als der Bruder zur Hilfe kommt.

Polizei Berlin, 21.12.2014
Tagesspiegel, 21.12.2014
Jüdisches Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus

18.12.2014 Berlin-Kreuzberg

Gegen 9.25 Uhr wird ein 33-jähriger, wohnungsloser Rollstuhlfahrer von einer unbekannten Frau in der S-Bahnlinie 2 aus seinem Rollstuhl gezerrt. Am S-Bahnhof Yorckstraße wirft die Frau den Rollstuhl auf den Bahnsteig und flüchtet.

Bundespolizei, 18.12.2014

14.12.2014 Berlin-Köpenick

Ein 48-jähriger Taxifahrer wird gegen 13.30 Uhr aus einer Gruppe von sieben Fahrgästen heraus rassistisch beleidigt. Er wird von einem Mann mehrfach geschlagen und verletzt. Nachdem er die Gäste an der Ecke Spindlersfelder Straße Oberspreestraße abgesetzt hat, ruft er die Polizei.

Polizei Berlin, 15.12.2014
Tagesspiegel, 15.12.2014
Berliner Zeitung, 15.12.2014

13.12.2014 Berlin-Charlottenburg S-Bahn

Ein Mann, der sich auf dem Weg von Potsdam nach Berlin in der S-Bahn befindet, wird gegen 3.00 Uhr von einem unbekannten Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der Unbekannte zeigt wiederholt den "Hitlergruß" während er "Sieg Heil" ruft. Zeug_innen greifen nicht ein. Sicherheitskräfte der Bahn, die nach der Station Westkreuz einsteigen, solidarisieren sich mit dem Angreifer und fordern den Betroffenen und seine Freunde auf, sich andere Plätze zu suchen.

ReachOut

13.12.2014 Berlin-Wilmersdorf

Um 17.10 Uhr wird ein 37-jähriger Mann auf dem Hohenzoller­damm von einem ihm entgegenkommenden, unbekannten Mann mit dem Ellenbogen gestoßen und rassistisch beleidigt.

Polizei Berlin, 26.02.2015

08.12.2014 Berlin-Pankow

Gegen 20.10 Uhr beobachten zwei 27- und 51-jährige Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens, die die Baustelle einer Geflüchtetenunterkunft in der Karower Chaussee bewachen, wie ein Mann den Bauzaun teilweise umwirft. Als die Mitarbeiter den Mann ansprechen, wird dem 51-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Der 20-jährige Angreifer kann fliehen. Da er bereits der Polizei bekannt ist, wird er identifiziert.

Pankower Register

05.12.2014 Berlin-Köpenick

Teilnehmende einer antirassistischen Demonstration werden auf dem Nachhauseweg an der Haltestelle "Freiheit" von einem Mann angepöbelt. Einem Teilnehmer wird eine Flasche auf den Kopf geschlagen.

Register Treptow-Köpenick

05.12.2014 Berlin-Steglitz

Gegen 21.15 Uhr wird ein 13-Jähriger in der Schloßstraße aus rassistischer Motivation, nach einer verbalen Auseinandersetzung von einem Unbekannten, mit einer Flüssigkeit übergossen, die in den Augen brennt.

Polizei Berlin, 26.02.2015

02.12.2014 Berlin-Neukölln U-Bahnhof Rathaus Neukölln

Gegen 12.20 Uhr wird eine Frau am U-Bahnhof Rathaus Neukölln von einem Mann aus rassistischer Motivation getreten und der Unbekannte zeigt den Hitlergruß.

Polizei Berlin, 26.02.2015

Seiten