Chronik 2014

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2014

Chronik 2014 als PDF hier herunterladen.

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2014
aufsteigend sortieren
08.10.2014 Berlin-Pankow

Eine Gruppe von Gegendemonstrant_innen gegen die NPD-Kundgebungstour wird in der Walter-Friedrich-Straße von vier Neonazis angegriffen. Die Polizei kann den Angriff der Neonazis, die aus dem NPD-Lautsprecherwagen springen und die Gegendemonstrant_innen bedrohen, abwehren und die Neonazis abdrängen.

moskito - Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus

07.10.2014 Berlin-Hellersdorf

Um 18.00 Uhr findet ein Treffen von Teilnehmer_innen der Initiative "Hellersdorf hilft" in der Begegnungsstätte LaLoka statt. Auf dem Weg dorthin wird ein Teilnehmer von Neonazis erkannt und verfolgt. Er flüchtet in das LaLoka. Etwa 15 Neonazis dringen in den Vorraum ein und bedrohen die Anwesenden bis die Polizei erscheint.

Störungsmelder, 8.10.2014

04.10.2014 Berlin-Lichtenberg

Eine Passantin bemerkt gegen 6.00 Uhr, dass ein Brandanschlag auf eine Kirche am Roedeliusplatz verübt wurde und alarmiert die Feuerwehr. In der Kirche hält sich ein 27-jähriger Geflüchteter auf, der nicht verletzt wird, weil die Feuerwehr den Brand löschen kann.

Polizei Berlin, 3.10.2014
indymedia, 4.10.2014
Neues Deutschland, 6.10.2014
rbb-online, 6.10.2014
Taz, 6.10.2014

03.10.2014 Berlin-Wedding U-Bahnhof Pankstraße

Gegen 1.35 Uhr werden ein 32-jähriger und ein 35-jähriger Mann auf dem U-Bahnhof Pankstraße, nachdem sie aus der Bahn ausgestiegen sind, aus einer Gruppe von etwa sieben Personen heraus homophob beleidigt, geschlagen und verletzt.

Polizei Berlin, 3.10.2014

26.09.2014 Berlin-Neukölln

Gegen 12.00 Uhr wird ein 28-jähriger Mann in seiner Wohnung in der Lichtenrader Straße von einem 30-jährigen Mann aus rassistischer Motivation angegriffen und mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen.

Polizei Berlin, 2.02.2015
ReachOut

25.09.2014 Berlin-Kreuzberg

Ein 31-jähriger Mann wird im Görlitzer Park von einem unbekannten Mann antisemitisch beleidigt und ihm wird eine Halskette mit Davidstern abgerissen.

VdK Berlin

24.09.2014 Berlin-Schöneberg

Ein 51-jähriger Mann wird gegen 11.20 Uhr auf der Potsdamer Straße aus transphober Motivation von einem unbekannten Mann gestoßen.

Polizei Berlin, 2.02.2015

23.09.2014 Berlin-Mitte

Gegen 18.50 Uhr wird eine 48-jährige Frau auf dem U-Bahnhof Stadtmitte von einem unbekannten Mann rassistisch beleidigt und auf den Fuß getreten. Die Frau wird von dem Täter verfolgt, der dabei den Hitlergruß zeigt.

Polizei Berlin, 2.02.2015

21.09.2014 Berlin-Pankow S-Bahnhof Blankenburg

Zwei 20- und 21-jährige Männer werden gegen 00.50 Uhr auf dem S-Bahnhof Blankenburg von zwei Männern homophob beleidigt. Ein Mann wird von einem 18-jährigen Täter gegen ein Wartehäuschen gestoßen und der andere wird ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 2.02.2015

21.09.2014 Berlin-Charlottenburg

Ein 23-jähriger Verkäufer in einem Kiosk am U-Bahnhof Kaiserdamm wird gegen 15.20 Uhr rassistisch beleidigt, mit Flaschen beworfen und dadurch verletzt.

Polizei Berlin, 22.09.2014
Tagesspiegel, 22.09.2014

Seiten