Chronik 2014

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2014

Chronik 2014 als PDF hier herunterladen.

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2014
aufsteigend sortieren
30.07.2014 Berlin-Tempelhof

Gegen 23.35 Uhr wird ein 39-jähriger Mann im Töpchiner Weg in Lichtenrade von einem 42-jährigen Mann rassistisch beleidigt und geschlagen.

Polizei Berlin, 15.10.2014

29.07.2014 Berlin-Neukölln

Gegen 4.00 Uhr wird ein 52-jähriger Mann, der einen Palästinenserschal trägt, in der Wildenbruchstraße von einem Unbekannten rassistisch beleidigt, von hinten auf den Kopf geschlagen und verletzt.

Polizei Berlin, 29.07.2014

25.07.2014 Berlin-Charlottenburg

Gegen 16.00 Uhr wird ein Mann, der eine Israelfahne trägt und am Rande des diesjährigen Quds-Marsches auf dem Kurfürstendamm steht, von einem Demonstranten geschlagen.

Register Charlottenburg-Wilmersdorf

25.07.2014 Berlin-Charlottenburg

Gegen 18.00 Uhr wird an der Tauentzienstraße Ecke Passauer Straße erneut im Rahmen des diesjährigen Quds-Marsches eine Person, die eine Israelfahne trägt und am Rande steht, von einem Demonstranten geschlagen.

Register Charlottenburg-Wilmersdorf

24.07.2014 Berlin-Kreuzberg

Eine Frau wird in der Heimstraße von zwei Unbekannten wiederholt antisemitisch beleidigt und bedroht.

VDK Berlin

24.07.2014 Berlin-Charlottenburg

Ein 18-jähriger Mann, der eine Kippa trägt, wird gegen 19.25 Uhr in der Augsburger Straße von einem Unbekannten ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 25.07.2014

24.07.2014 Berlin-Reinickendorf

Gegen 9.10 Uhr wird eine 57-jährige Frau in einem Fahrstuhl eines Mehrfamilienhauses im Eichhorster Weg im Märkischen Viertel von einem Unbekannten rassistisch beleidigt und getreten.

Polizei Berlin, 9.09.2014

24.07.2014 Berlin-Neukölln

Ein 46-jähriger Mann wird gegen 20.00 Uhr in der Weisestraße von einem 63-jährigen antisemitisch beleidigt und zu Boden gestoßen. Der 46-Jährige vermutet, dass er auch aufgrund seiner Homosexualität angegriffen wurde.

Polizei Berlin, 15.10.2014

20.07.2014 Berlin-Mitte

Ein 33-jähriger Mann wird von den Türstehern eines Clubs am Rosenthaler Platz rassistisch beleidigt, angegriffen und verletzt.

ReachOut

19.07.2014 Berlin-Mitte

Unter den Linden wird ein Mann, der Kippa trägt, und mit seiner Frau am Rande einer propalästinensischen Demonstration steht, von ca. 15 Personen aus der Demonstration heraus antisemitisch beleidigt und bedroht.

VDK Berlin

Seiten