Chronik 2015

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2015

Chronik 2015 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2015
aufsteigend sortieren
30.11.2015 Berlin-Hellersdorf

Nach einer NPD-Demonstration werden gegen 20 Uhr vier Gegendemonstranten in der Stendaler Straße von drei Männern bedroht und angegriffen. Einer der Angreifer schlägt mit einer Fahnenstange drei der Jugendlichen und verletzt einen am Kopf. Ein anderer Gegendemonstrant wird getreten. Die Jugendlichen fliehen, werden verfolgt und treffen auf Polizeikräfte, die eine Anzeige aufnehmen.

ReachOut

28.11.2015 Berlin-Lichtenberg

Eine 20-jährige Frau und ein 21-jähriger Mann werden gegen 2.10 Uhr in der Marie-Curie-Allee in Friedrichsfelde von einer 31-jährigen Frau rassistisch beleidigt und geschlagen.

Polizei Berlin, 1.03.2016

28.11.2015 Berlin-Pankow

Bewohner_innen einer Unterkunft für Geflüchtete in Buch sehen in der Nacht vor der Unterkunft eine Person, die einen pistolenähnlichen Gegenstand in der Hand hält und auf eine Bewohner_in zielt. Anschließend hören sie Schussgeräusche. Am nächsten Morgen stellen Bewohner_innen fest, dass die Fensterjalousie durchschossen ist.

Pankower Register

27.11.2015 Berlin-Marzahn

Gegen 0.30 Uhr wird eine Frau in der Wuhlestraße in Biesdorf rassistisch motiviert von zwei Männern angegriffen. Ein Zeuge greift ein und wird von den Unbekannten beraubt und mit einem Messer verletzt.

Antirassistisches Register ASH

21.11.2015 Berlin-Marzahn

Zwei 28 und 33 Jahre alte Bewohner einer Unterkunft für Geflüchtete im Glambecker Ring werden gegen 22.00 Uhr von sechs unbekannten Personen, die widerrechtlich das Gelände betreten haben, rassistisch beleidigt und bespuckt. Der 33-jährige kann dem Schlag mit einer Flasche ausweichen. Vor der Unterkunft warten vier weitere Unbekannte. Alle können fliehen.

Polizei Berlin, 22.11.2015
rbbonline.de, 22.11.2015
Tagesspiegel, 22.11.2015
Berliner Zeitung, 22.11.2015

21.11.2015 Berlin-Marzahn

Demonstrant_innen einer antifaschistischen Demonstration werden auf der Höhe Hohensaater und Grumsiner Straße von Neonazis mit Feuerwerkskörpern und Pyrotechnik beworfen.

Antirassistisches Register ASH

21.11.2015 Berlin-Marzahn

Demonstrant_innen einer antifaschistischen Demonstration werden von Unbekannten mit Glasflaschen beworfen.

Antirassistisches Register ASH

21.11.2015 Berlin-Charlottenburg S-Bahnhof Savignyplatz

Ein 44-jähriger Mann wird um 18.50 Uhr von einem Unbekannten im S-Bahnhof Savignyplatz rassistisch beleidigt und geschlagen.

Polizei Berlin, 1.03.2016

20.11.2015 Berlin-Pankow

Gegen 19.00 Uhr werden mehrere Fahrgäste der S8 zwischen den S-Bahnhöfen Pankow und Schönhauser Allee von einem Mann beleidigt und angepöbelt. Eine Frau wird rassistisch beleidigt. Als ein Zeuge eingreift, wird er von dem Mann bedroht. Der Täter verlässt unerkannt die S-Bahn.

Pankower Register

20.11.2015 Berlin-Wilmersdorf

Zwei Wachmänner werden vor der israelischen Botschaft von einem Mann, der eine Sprengstoffattrappe in seinem Rucksack trägt, mit einem Messer bedroht. Die Polizei nimmt den Mann fest.

Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)

Seiten