Chronik 2015

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2015

Chronik 2015 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2015
aufsteigend sortieren
20.11.2015 Berlin-Marzahn

Am Abend wird ein Schüler an der Allee der Kosmonauten von drei Neonazis rassistisch beleidigt und gestoßen. Als Zeug_innen eingreifen, entfernen sich die Täter.

Antirassistisches Register ASH

17.11.2015 Berlin-Köpenick

Das Fanhaus des FC-Union, in dem Geflüchtete untergebracht sind, wird in der Nacht von Unbekannten mit Feuerwerkskörper beworfen.

Register Treptow-Köpenick

17.11.2015 Berlin-Zehlendorf

Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes einer Geflüchteten­unterkunft in der Quastheide wird gegen 21.00 Uhr von einem Mann, der in Begleitung eines anderen Mannes das Gelände betreten hat, rassistisch beleidigt und geschlagen

Kleine Anfrage 17/17 661

13.11.2015 Berlin-Lichtenberg

Gegen 18.45 Uhr wird ein 40-jähriger Mann auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Weitlingstraße von einem 53-jährigen Mann rassistisch beleidigt und geschlagen.

Polizei Berlin, 14.11.2015, 1.03.2016

13.11.2015 Berlin-Köpenick

Gegen 21.40 Uhr werden Personen, die sich im Cafe Köpenick im HDJK (Haus der Jugendkulturen) befinden, von zwei Neonazis, die in das Haus eindringen, bedroht. Eine Person, die sich gerade auf der Kellertreppe befindet, wird ins Gesicht getreten und in eine Ecke gedrängt.

Register Treptow-Köpenick

13.11.2015 Berlin-Neukölln S-Bahnhof Sonnenallee

Ein 19-jähriger Jugendlicher und sein Begleiter werden gegen 23.20 Uhr von zwei unbekannten Männern rassistisch beleidigt. Der 19-Jährige wird geschlagen.

Polizei Berlin, 1.03.2016

13.11.2015 Berlin-Friedrichshain

Am frühen Abend betritt eine Gruppe von Rassisten die Geflüchtentennotunterkunft in der Gürtelstraße und bedroht den Security-Mitarbeiter aus rassistischer Motivation.

Register Friedrichshain-Kreuzberg

12.11.2015 Berlin-Marzahn

In der Raoul-Wallenberg-Straße wird ein Mann aus einer Gruppe von vermummten Neonazis aus rassistisch motiviert mit einer Eisenstange angegriffen. Der Mann wird attackiert, beraubt und gejagt.

Antirassistisches Register ASH

12.11.2015 Berlin-Marzahn

Mehrere Neonazis, die zuvor einen Mann aus rassistischer Motivation angegriffen haben, verfolgen mehrere vermeintliche Linke um sie anzugreifen.

Antirassistisches Register ASH

12.11.2015 Berlin-Mitte

Ein Prozessbeobachter wird von Zuschauern im Gerichtssaal des Berliner Amtsgericht antisemitisch beleidigt und bedroht.

Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)

Seiten