Chronik 2015

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2015

Chronik 2015 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2015
aufsteigend sortieren
15.01.2015 Berlin-Hellersdorf U-Bahnhof Hellersdorf

Eine Gruppe von Studierenden der Alice-Salomon-Hochschule wird am Abend am U-Bahnstation Hellersdorf von 15 Neonazis beleidigt und bedroht.

Antirassistisches Register ASH

08.01.2015 Berlin-Köpenick

Im Salvador-Allende-Viertel 2 wirft morgens ein unbekannter Mann eine Flasche gegen die Geflüchtetenunterkunft und stößt Drohungen aus.

Register Treptow-Köpenick

07.01.2015 Berlin-Schöneberg

Ein 52-jähriger Mann wird gegen 18.30 Uhr in der Bülowstraße von einem unbekannten Mann homophob beleidigt und versucht zu treten.

Polizei Berlin, 30.04.2015

07.01.2015 Berlin-Hohenschönhausen

Das Gelände einer Geflüchtetennotunterkunft wird gegen 23.00 Uhr mehrfach von einer Gruppe von 15 Neonazis gestürmt. Die Polizei stoppt sie immer wieder.

Lichtenberger Register

04.01.2015 Berlin-Lichtenberg

Ein 18-jähriger Jugendlicher wird in einer Jugendwohn­gemeinschaft in Alt-Friedrichsfelde von einem 17-Jährigen rassistisch beleidigt und angegriffen.

Polizei Berlin, 1.3.2016

02.01.2015 Berlin-Steglitz

Gegen 15.55 Uhr wird eine Frau von einem 43-jährigen Mann antisemitisch beleidigt und in ein Geschäft in der Goerzallee verfolgt. Ein 69-jähriger Mann, der die Polizei rufen will, wird von dem Täter mit Obst beworfen.

Polizei Berlin, 28.07.2015

01.01.2015 Berlin-Mitte U-Bahnhof Friedrichstraße

Gegen 2.30 Uhr bemerkt ein 26-jähriger Mann in einem Zug der U-Bahnlinie 6 am Halleschen Tor sieben Männer, die antisemitische Lieder singen. Als der 26-Jährige die Männer mit seinem Handy filmt und sie auffordert, damit aufzuhören, wird er bespuckt. Auf dem U-Bahnhof Friedrichstraße wird er wieder bespuckt, geschlagen, getreten und verletzt. BVG-Sicherheitsmitarbeiter schreiten ein und die Täter fliehen unerkannt. Ende März wird ein Täter identifiziert.

Polizei Berlin, 3.01.2015
Kölner Stadt-Anzeiger, 5.01.2015
Taz, 6.01.2015
Tagesspiegel, 6.01.2015
Spiegel Online, 6.01.2015
rbb-online.de, 6.01.2015
Süddeutsche Zeitung, 6.01.2015

01.01.2015 Berlin-Wilmersdorf

Ein 29-jähriger Mann wird gegen 3.00 Uhr in der Mainzer Straße von einer 67-jährigen Frau rassistisch beleidigt und ihm wird die Wohnungstür vor den Kopf gestoßen, als die Frau versucht, in seine Wohnung einzudringen.

Polizei Berlin, 28.07.2015

Seiten