Chronik 2015

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2015

Chronik 2015 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2015
aufsteigend sortieren
11.11.2015 Berlin-Internet

Ein 30-jähriger Mann wird von einer unbekannten Person per SMS beleidigt und bedroht.

ReachOut

11.11.2015 Berlin-Spandau

Ein Geflüchteter, der vor der Unterkunft in der Mertensstraße in Hakenfelde steht, wird aus rassistischer Motivation aus einem gegenüberliegenden Mietshaus mit einer rohen Kartoffel beworfen und getroffen.

Polizei Berlin, 1.03.2016

09.11.2015 Berlin-Köpenick

Mit einer Luftdruckwaffe wird gegen 22.30 Uhr auf das Fenster einer Unterkunft für geflüchtete Menschen in der Salvador-Allende-Straße geschossen. Verletzt wird niemand.

Register Polizei Berlin, 10.11.2015
Reister Treptow-Köpenick

09.11.2015 Berlin-Köpenick

Der Mitarbeiter des SPD-Abgeordnetenbüros, der schon am 27. Mai 2015 bedroht wurde, wird von einem Mann beleidigt und bedroht. Der Angreifer hat zuvor die Tür des Büros eingetreten und sich rassistisch geäußert

Register Treptow-Köpenick

09.11.2015 Berlin-Tiergarten

Teilnehmer_innen einer antifaschistischen Gedenkdemonstra­tion am Mahnmal in der Levetzowstraße werden aus einer Wohnung in der Lübecker Straße heraus antisemitisch beleidigt und mit einem vollen Getränkekarton beworfen.

Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)

08.11.2015 Berlin-Reinickendorf

Im Senftenberger Ring im Märkischen Viertel werden zwei 20-jährige Männer gegen 14.50 Uhr durch einen 52-jährigen Mann rassistisch beleidigt und er versucht sie zu schlagen.

Polizei Berlin, 1.03.2016

08.11.2015 Berlin-Lichtenberg

Ein Geflüchteter, der in dem „Gästehaus am Tierpark“ in der Rudolf-Grosse-Straße untergebracht ist, wird gegen 21.15 Uhr von einem Mann rassistisch beleidigt und geschlagen.

Kleine Anfrage 17/17 661

07.11.2015 Berlin-Marzahn

Eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen, die als Geflüchtete in Marzahn leben, werden am Nachmittag von einem Mann nahe dem Brodowiner Ring an der Landsberger Allee aus rassistischer Motivation angerempelt und er versucht sie zu Fall zu bringen.

Antirassistisches Register ASH

07.11.2015 Berlin-Mitte

Gegen 13.05 Uhr werden ein 19- und ein 38-jähriger Gegendemonstrant zu einem AFD-Aufmarsch von Teilnehmern, unter anderen einem 73-jährigen Mann, in der Spandauer Straße angegriffen.

Polizei Berlin, 1.03.2016

07.11.2015 Berlin-Tempelhof

Drei Männer einer Familie werden in einer Unterkunft für Geflüchtete in Marienfelde von Mitarbeitern einer Securityfirma geschlagen. Sie erstatten Anzeige.

ReachOut

Seiten