Chronik 2015

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2015

Chronik 2015 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2015
aufsteigend sortieren
28.10.2015 Berlin-Marzahn

Gegen 5.00 Uhr wird ein 18-jähriger Geflüchteter vor der Unterkunft am Blumberger Damm von zwei Unbekannten rassistisch beleidigt und beraubt.

Polizei Berlin, 1.03.2016

25.10.2015 Berlin-Kreuzberg U-Bahnhof Hallesches Tor

Ein 25-jähriger Mann wird um 6.30 Uhr beim Verlassen der Bahn gefragt ob er Jude sei. Er bejaht die Frage und wird daraufhin ins Gesicht geschlagen. Der Täter flieht mit der abfahrenden Bahn.

Polizei Berlin, 25.10.2015

25.10.2015 Berlin-Köpenick Tram

Kurz nach Mitternacht wird ein 25-Jähriger in der Tram in der Edisonstraße von einem unbekannten Neonazi, weil dieser ihn für einen „Antifa“ hält, geschlagen und getreten.

Polizei Berlin, 1.03.2016

24.10.2015 Berlin-Köpenick S-Bahnhof Köpenick

Ein 29-jähriger Mann wird gegen 23.00 Uhr am S-Bahnhof Köpenick von 2 Männer von hinten geschlagen, getreten, rassistisch beleidigt und mit Flaschen beworfen. Er kann in einen Spätkauf flüchten und die Polizei alarmieren. Die Täter fliehen.

Polizei Berlin, 25.10.2015
Berliner Morgenpost, 25.10.2015

22.10.2015 Berlin-Marzahn

Im Eingangsbereich eines Hotels in der Rhinstraße wird Buttersäure verkippt. In dem Hotel sind unter anderem auch Geflüchtete untergebracht. Bereits am 2.10.2015 wurde das Hotel Ziel eines Anschlags, als ein Sprengsatz im Eingangsbereich explodierte.

Antirassistisches Register ASH

18.10.2015 Berlin-Charlottenburg

Fußballspieler von TuS Makkabi III werden während eines Spiels in der Julius-Hirsch-Anlage im Eichkamp von Spielern des 1. FC Neukölln aus antisemitischer Motivation bedroht und verprügelt.

Tagesspiegel, 18.11.2015
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)

18.10.2015 Berlin-Mitte S-Bahnhof Friedrichsstraße

Gegen 20.10 Uhr werden eine 21-jährige Frau und ein 23-jähriger Mann auf dem S-Bahnhhof Friedrichstraße durch einen 54-Jährigen rassistisch beleidigt und angegriffen.

Polizei Berlin, 1.03.2016

16.10.2015 Berlin-Hellersdorf U-Bahnlinie 5

Am Nachmittag wird ein 47-jährige Kontrolleur von einem 44-jährigen Fahrgast mehrfach rassistisch beschimpft und mit einer Bierflasche geschlagen, wobei er am Kopf und Arm verletzt wurde. Der Täter wurde der Polizei übergeben.

Polizei Berlin, 17.10.2015

14.10.2015 Berlin-Wedding

Vor einer Bar in der Glasgower Straße werden mehrere Personen durch einen Mann aus antisemitischer Motivation mit einem Messer und einem Elektroschocker bedroht.

Kleine Anfrage 17/17 495
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)

12.10.2015 Berlin-Tiergarten

In der Rathenaustraße vor der Moschee werden zwei Jugendliche im Alter von 17 und 18 Jahren gegen 21.40 Uhr durch einen 18- und einen 21-jährigen Jugendlichen antimuslimisch beleidigt und geschlagen.

Polizei Berlin, 1.03.2016

Seiten