Chronik 2016

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2016

Chronik 2016 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2016
aufsteigend sortieren
12.12.2016 Berlin-Neukölln

Auch das Schaufenster der Buchhandlung Leporello wird in der Nacht durch unbekannte Täter eingeworfen. Die Buchhandlung ist ein aktiver Teil der Initiative Neuköllner Buchhändler gegen Rechtspopulismus und Rassismus und hat kürzlich eine kritische Veranstaltung zur AfD durchgeführt.

Polizei Berlin, 12.12.2016
Berliner Zeitung, 12.12.2016
Blick nach Rechts, 12.12.2016
Tagesspiegel, 13.12.2016
Neues Deutschland, 13.12.2016

12.12.2016 Berlin-Neukölln

In der Nacht wird ein Brandanschlag auf das Kollektivcafé „k-fetisch“, das sich im Erdgeschoß eines Wohnhauses in der Wildenbruchstraße befindet, durch unbekannte Täter verübt.

Polizei Berlin, 12.12.2016
Berliner Zeitung, 12.12.2016
Blick nach Rechts, 12.12.2016
Tagesspiegel, 13.12.2016
Neues Deutschland, 13.12.2016

12.12.2016 Berlin-Neukölln

Am Montagabend wird erneut ein Fenster des Wohnhauses außerhalb des S-Bahnrings mit einem Stein eingeworfen.

Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (mbr)

11.12.2016 Berlin-Kreuzberg U-Bahnhof Kottbusser Tor

Gegen 2.05 Uhr werden drei 16 Jahre alte Geflüchtete auf dem U-Bahnhof Kottbusser Tor von einem 29-jährigen Mann rassistisch beleidigt, mit Tierabwehrspray besprüht und mit einem Elektroimpulsgerät bedroht.

Polizei Berlin, 27.02.2017

11.12.2016 Berlin-Schöneberg

Eine 40-jährige Frau, die gegen 16.15 Uhr in der Goebenstraße in Begleitung einer Freundin ist, wird von Jugendlichen homophob beleidigt und gestoßen.

Polizei Berlin, 27.02.2017

10.12.2016 Berlin-Friedrichshain

Ein 25-jähriger Mann wird gegen 4.50 Uhr an der Warschauer Ecke Revaler Straße von einem 35-jährigen Mann rassistisch beleidigt gestoßen und mit einem Messer verletzt.

Polizei Berlin, 10.12.2016

05.12.2016 Berlin-Wilmersdorf

Ein Vater, der seinen Sohn zur Schule bringt, wird von einem anderen Schüler aus antiziganistischer Motivation bespuckt und geschlagen.

Amaro Foro

04.12.2016 Berlin-Neukölln U-Bahnhof Boddinstraße

Gegen 1.00 Uhr werden ein 28-jähriger und ein 31-jähriger Mann auf dem U-Bahnhof Boddinstraße aus einer Männergruppe heraus homophob beleidigt. Der 28-Jährige wird getreten und verletzt.

Polizei Berlin, 5.12.2016

03.12.2016 Berlin-Kreuzberg U-Bahnhof Kottbusser Tor

Ein 19-jährige Person, die in Begleitung einer Frau ist, wird gegen 1.40 Uhr auf dem U-Bahnhof Kottbusser Tor aus einer Gruppe heraus durch einen 20-jährigen Mann aus transphober Motivation bespuckt.

Polizei Berlin, 27.02.2017

02.12.2016 Berlin-Köpenick Buslinie X69

Am Nachmittag wird ein 21-jähriger Mann beim Einsteigen in den Bus an der Haltestelle Mahlsdorfer Straße von einem unbekannten Mann rassistisch beleidigt und gestoßen.

Polizei Berlin, 3.12.2016
Tagesspiegel, 3.12.2016

Seiten