Chronik 2016

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2016

Chronik 2016 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2016
aufsteigend sortieren
29.10.2016 Berlin-Kreuzberg

Ein Mann, der in Begleitung einer Frau ist, wird in einem Lokal am Heinrichplatz durch einen unbekannten Mann aus antisemitischer Motivation geschlagen und verletzt. Niemand greift ein.

Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)

27.10.2016 Berlin-Steglitz

Eine Geflüchtetenfamilie mit einem kleinen Kind wird von ihren Nachbarn rassistisch beleidigt und verfolgt.

Register Steglitz-Zehlendorf

25.10.2016 Berlin-Neukölln U-Bahnhof Leinestraße

Ein 47-jähriger Mann wird gegen 22.00 Uhr auf dem U-Bahnhof Leinestraße von einem 42-jährigen Mann rassistisch beleidigt und ins Gesicht gespuckt.

Polizei Berlin, 26.10.2016
Berliner Zeitung, 26.10.2016
Neues Deutschland, 26.10.2016
Berliner Morgenpost, 26.10.2016
rbb-online.de, 26.10.2016
berlinonline.de, 26.10.2016

24.10.2016 Berlin-Treptow

Wieder wird ein Bewohner der Geflüchtetenunterkunft Quittenweg durch mehrere Männer aus rassistischer Motivation angegriffen, mit einer Glasflasche geschlagen und verletzt. Es wird Anzeige erstattet.

Register Treptow-Köpenick

23.10.2016 Berlin-Tempelhof

Ein 6-jähriges Kind wird gegen 19.00 Uhr am Mariendorfer Damm Ecke Alt-Mariendorf von einem 29-jährigen Mann rassistisch beleidigt und mit einer Flasche beworfen, die das Kind nur knapp verfehlt.

Polizei Berlin, 24.10.2016
Tagesspiegel, 24.10.2016
Berliner Morgenpost, 25.10.2016

23.10.2016 Berlin-Treptow

Ein Bewohner der Geflüchtetenunterkunft Quittenweg wird durch mehrere Männer aus rassistischer Motivation angegriffen, mit einer Glasflasche geschlagen und verletzt. Es wird Anzeige erstattet.

Register Treptow-Köpenick

20.10.2016 Berlin-Schöneberg U-Bahnlinie 2

Gegen 0.45 Uhr wird eine 19-jährige Person von drei Männern transphob beleidigt, gestoßen, geschlagen und getreten. Am Bahnhof Bülowstraße wird sie von einem der Schläger beraubt.

Polizei Berlin, 20.10.2016

20.10.2016 Berlin-Kreuzberg

Ein Journalist des Tagesspiegels erhält einen antisemitischen Drohbrief.

Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)

18.10.2016 Berlin-Tiergarten

Gegen 10.00 Uhr wird ein 49-jähriger Mann in der Dortmunder Straße von einem 44-jährigen Mann rassistisch beleidigt und gestoßen.

Polizei Berlin, 27.02.2017

17.10.2016 Berlin-Charlottenburg

Eine Person des Registers Charlottenburg wird in einem Brief, der auch an das KiezBlatt Klausenerplatz geschickt wird, aus antisemitischer Motivation massiv bedroht.

Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)

Seiten