Chronik 2016

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2016

Chronik 2016 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2016
aufsteigend sortieren
27.09.2016 Berlin-Tiergarten

Eine 33-jährige Transperson wird gegen 18.15 Uhr von drei Männern im Kleinen Tiergarten in Moabit transphob beleidigt. Die 33-Jährige wird von einem 17-Jährigen geschlagen und dabei verletzt und beraubt. Als Zeugen eingreifen, fliehen die Täter.

Polizei Berlin, 28.09.2016
Berliner Zeitung, 28.09.2016
berlinonline.de, 28.09.2016
rbb-online.de, 28.09.2016

26.09.2016 Berlin-Pankow

Ein 31-jähriger Mann wird gegen 17.00 Uhr von einem unbekannten Mann vor einer Geflüchtetenunterkunft in der Bahnhofstraße in Blankenburg rassistisch beleidigt. Der 31-Jährige wehrt den Schlagstockangriff des Unbekannten mit Hilfe seines Fahrrads ab.

Polizei Berlin, 27.09.2016
Tagesspiegel, 27.09.2016
Berliner Zeitung, 27.09.2016
Berliner Morgenpost, 27.09.2016
rbb-online.de, 27.092016
berlinonline.de, 27.09.2016

26.09.2016 Berlin-Internet

Die Vorstandsvorsitzende der Amadeu-Antonio-Stiftung wird auf Twitter aus antisemitischer Motivation massiv bedroht.

Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)

26.09.2016 Berlin-Treptow

Ein Bewohner der Geflüchtetenunterkunft Quittenweg fällt und verletzt sich, als er mit dem Fahrrad über einen Graben fährt, den Unbekannte vor dem Eingang ausgehoben und getarnt haben.

Register Treptow-Köpenick

25.09.2016 Berlin-Lichtenberg Regionalbahn

Gegen 22.15 Uhr wird ein Mann in der Regionalbahn in der Nähe des Bahnhofs Karlshorst von einem 43-jährigen Mann antimuslimisch beleidigt und angegriffen. Ein 37-jähriger Zeuge greift ein und wird von dem 43-Jährigen verletzt. Mehrere Zeug_innen greifen helfend ein.

Polizei Berlin, 26.09.2016
B.Z., 26.09.2016

24.09.2016 Berlin-Mitte

Ein 23- und ein 25-jähriger Mann werden gegen 2.00 Uhr an der Kreuzung Heinrich-Heine-Straße Annenstraße aus homophober Motivation von einem Mann aus einer Dreiergruppe heraus verfolgt, geschlagen und verletzt. Eine Zeugin greift ein und der Täter flieht.

Polizei Berlin, 24.09.2016
queer.de, 24.09.2016

24.09.2016 Berlin- Lichtenberg S-Bahnhof Nöldnerplatz

Eine 35-jährige Frau wird gegen 22.30 Uhr auf dem S-Bahnhof Nöldnerplatz von einem 29-jährigen Mann rassistisch beleidigt und ihr wird die Tasche aus der Hand getreten. Der Täter versucht weiter die Frau zu schlagen.

Polizei Berlin, 27.02.2017

20.09.2016 Berlin-Wedding U-Bahnhof Amrumer Straße

Ein 40-jähriger Mann wird am U-Bahnhof Amrumer Straße von einem unbekannten Mann aus rassistischer Motivation gestoßen und mit Pfefferspray angegriffen.

Polizei Berlin, 27.02.2017

18.09.2016 Berlin-Köpenick

In Grünau wird eine Frau wiederholt antimuslimisch beleidigt. Sie wird bedroht, indem der unbekannte Täter einen Sticker mit einer durchgestrichenen Frau mit Kopftuch auf ihren Briefkasten klebt.

Register Treptow-Köpenick
Taz, 21.10.2016

17.09.2016 Berlin-Lichtenberg

Gegen 8.00 Uhr wird ein 34-jähriger Mann in einem Supermarkt im S-Bahnhof Lichtenberg von dem Filialleiter aus rassistischer und sozialdarwinistischer Motivation geschlagen. Der 34-Jährige stirbt drei Tage später an den Folgen des Angriffs.

Polizei Berlin, 29.09.2016
Berliner Zeitung, 29.09.2016
spiegel.de, 2.03.2017

Seiten