Drei Millionen Euro für 40 Projekte gegen Rechts

Print
Erscheinungsdatum: 
Donnerstag, August 10, 2017
MedienName: 
Berliner Morgenpost
Beschreibung / Anreisser: 

Die Berliner AfD fordert einen "Subventionsstopp" für durch das Land geförderte Projekte gegen Rechtsextremismus. Wie aus der Antwort der Senatsjustizverwaltung auf mehrere Anfragen des Abgeordneten Ronald Gläser hervorgeht, wurden rund 40 solcher Projekte im vergangenen Jahr mit knapp drei Millionen Euro gefördert. Mehr als eine Million Euro ging dabei an die Opferberatung "ReachOut" sowie die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus...

weiterlesen hier