Midissage zur Ausstellung 'Berliner Tatorte' in Berlin-Weißensee

Deutsch

Die Ausstellung 'Berliner Tatorte - Dokumente rechter, rassistischer und antisemitistischer Gewalt' ist vom 04.01.2017 bis 31.01.2017 in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek zu sehen.

Seit 2002 dokumentiert die Berliner Opferberatungsstelle ReachOut gewalttätige Angriffe und Bedrohungen mit rechtem, rassistischem, und antisemitischem Hintergrund. Jörg Möller hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schauplätze dieser Angriffe fotografisch festzuhalten. Die für das Ausstellungsprojekt „Berliner Tatorte“ ausgewählten Beispiele zeigen die erschreckende Normalität der Angriffe. Die Ausstellung soll ein Appell an alle sein, nicht wegzuschauen, wenn andere Menschen Hilfe brauchen.
Das Team von ReachOut steht für Veranstaltungen und für Workshops, im Rahmen der Ausstellung, zur Verfügung.

Die Midissage findet am Montag, dem 16.01.2017, um 18:00 Uhr in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek, Bizetstraße 41, 13088 Berlin Weißensee statt.

Datum: 
Montag, Januar 16, 2017
Titel: 
Midissage zur Ausstellung 'Berliner Tatorte' in Berlin-Weißensee