Veranstaltung: "Hilfe- unsere Polizei tötet! Angehörige und Freunde erzählen"

Deutsch

Hilfe- unsere Polizei tötet! Angehörige und Freunde erzählen

Veranstaltung zum internationalen Tag gegen Polizeigewalt

Am Mittwoch, den 15.03.2017, um 19.00 Uhr.

Im Aquarium (neben dem Südblock), Admiralstraße 1-2, 10999 Berlin (U- Bahn Kottbusser Tor).

Veranstalter(_in): KOP- Berlin.

Die Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP) ruft dazu auf, am 15. März, dem internationalen Tag gegen Polizeigewalt gemeinsam den Menschen zu gedenken, die in Deutschland von der Polizei ermordet wurden und das Thema rassistische Polizeigewalt an die Öffentlichkeit zu bringen.

Der Tag wird weltweit auch dazu genutzt, sich mit verschiedenen marginalisierten Gruppen, die potentielle Opfer sein können, zu vernetzen. People of colour, Wohnungslose, Transgender, Queers, psychisch Kranke, Drogennutzer_innen, Sexarbeiterinnen – all diejenigen sind weltweit Diskriminierung, polizeilicher Schikane und Gewalt ausgesetzt.

In Deutschland hat der Tag allerdings bisher keine große Aufmerksamkeit. Das soll sich ändern! ...

weiterlesen unter https://www.kop-berlin.de/veranstaltung/hilfe-unsere-polizei-totet-angehorige-und-freunde-erzahlen

Hilfe- unsere Polizei tötet! Angehörige und Freunde erzählen
Datum: 
Mittwoch, März 15, 2017
Titel: 
Veranstaltung: Hilfe- unsere Polizei tötet! Angehörige und Freunde erzählen