Veröffentlichungen

30.11.2018 Presseerklärung des VBRG: Opferberatungen fordern Aufklärung zu Feindeslisten der mutmaßlichen rechten Terrornetzwerke

Das BKA und die Landeskriminalämter müssen alle Einzelpersonen und Institutionen informieren, die in den so genannten „Feindeslisten“ der mutmaßlichen rechten Terrornetzwerke „Blutorden“, „Uniter“ und das Netzwerk um Franco A. genannt werden, fordern...

30.11.2018 Ratgeber

Der Ratgeber "Was tun nach einem Angriff" des VBRG ist auch auf Romanes erschienen:

*SO ŠAJ TE KERAS PALAL RASISTIKANE, ANTI-ROMANE THAJ ANTI-SEMITIKANE ATAKURJA?* Varesave legalne idee akalenge kaj sas...

23.11.2018 Stellungnahme vom Amaro Foro und Reach Out:

Schärferes Vorgehen gegen Antiziganismus erforderlich NPD-Aktivisten haben Menschen aus der Berliner Innenstadt vertrieben

In Berlin-Mitte sind Roma oder dafür gehaltene Menschen offenbar durch rechtsextreme Aktivisten vertrieben worden. Die NPD...

17.11.2018 Diskussionsveranstaltung: Wer kontrolliert die Polizei? Möglichkeiten einer unabhängigen Polizei-Beschwerdestelle in Berlin

Veranstalter(_in): Berliner Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt /
KOP https://www.kop-berlin.de/

in Kooperation mit dem arbeitskreis kritischer jurist*innen an der Humboldt-Universität...

04.11.2018 Presseerklärung des VBRG: „Sieben Jahre nach der Selbstenttarnung des NSU ...

„Sieben Jahre nach der Selbstenttarnung des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) ist das Versprechen der umfassenden Aufklärung immer noch nicht eingelöst worden.“

„Die halbherzige Strafverfolgung von polizei- und gerichtsbekannten...

19.10.2018 ReachOut bei den Kritischen Orientierungswochen der HU

Racial Profiling und Gefährliche Orte. Vortrag und Diskussion am 19. Oktober von 16:00-18:00

Racial/Ethnic Profiling beschreibt die Praxis der Polizei, anderer Sicherheits- und Zollbehörden und auch privater Security-Truppen, Schwarze Menschen...

06.09.2018 Presseerklärung des VBRG: „Opferberatungsstellen befürchten weitere rassistische und rechte Angriffe“

Wir brauchen jetzt endlich dauerhafte gesellschaftliche und politische Solidarität mit Opfern rassistischer, rechter und antisemitischer Gewalt. Leugnen, Verharmlosen und Kleinreden stärkt hingegen die Täter*innen.“

Die unabhängigen...

05.09.2018 Film "Das blinde Auge"

Film und Gespräch mit Martina Renner (MdB), Jan Smendek (Filmemacher), Sabine Seyb (ReachOut)

ab 18.30 Uhr im Moviemento Kino, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin

Axel U. wurde in der thüringischen Kleinstadt Bad Blankenburg am 24. Mai 2001...

Seiten