Chronik

2007
aufsteigend sortieren
20.10.2007 Berlin-Spandau

Gegen 1 Uhr 55 werden in der Seegefelder Straße ein dunkelhäutiger US-Amerikaner und seine Freundin von vier Männern zwischen 16 und 19 Jahren attackiert. Als die Beiden versuchen zu fliehen, werfen die Täter mit einer Flasche, die das Paar aber verfehlt. Anschließend wird der 34-Jährige von einem 17-Jährigen mit "Nigger" beschimpft, zu Boden geschlagen und die Täter treten auf ihn ein, wodurch er leichte Verletzungen erleidet. Die Polizei kann die Täter festnehmen.

Pressemeldung der Polizei, 21.10.2007
Tagesspiegel, 21.10.2007, 22.10.2007, 23.10.2007
taz, 22.10.2007, 23.10.2007
Neues Deutschland, 22.10.2007
Berliner Zeitung, 22.10.2007
Berliner Morgenpost, 22.10.2007
Berliner Kurier, 22.10.2007
Frankfurter Rundschau, 22.10.2007
BZ, 23.10.2007
North East Antifascists (NEA)

13.10.2007 Berlin-Lichtenberg

Zwei polnisch sprechende Männer werden von zwei Männern, die aus einer Kneipe am Bahnhof Lichtenberg kommen mit Hitlergruß gegrüßt und bedroht. Die bedrohten Männer können sich rechtzeitig entfernen.

Antifa Hohenschönhausen

13.10.2007 Berlin-Pankow

Am Samstagmorgen werden zwei dem Aussehen nach der linken Szene zugehörige Pärchen auf der Pankebrücke an der Walter-Friedrich-Straße in Buch aus einer Gruppe von sechs bis sieben Personen heraus angepöbelt und als "Zecken" beschimpft. Anschließend werden die 18 und 19 Jahre alten Männer zu Boden geschlagen. Die Täter treten auf sie ein und rauben einem der Geschädigten das Handy.

Pressemeldung der Polizei, 15.10.2007
Tagesspiegel, 16.10.2007
taz, 16.10.2007
North East Antifascists (NEA)
Antifa Pankow

10.10.2007 Berlin-Friedrichshain

In der Rigaerstraße wird am Abend ein vietnamesischer Imbiss-Besitzer von einem Gast als "Kanacke" beleidigt und körperlich bedrängt.

Antifa Friedrichshain

10.10.2007 Berlin-Zehlendorf

Gegen 19 Uhr wird ein 31-Jähriger auf dem Teltower Damm von zwei Männern beleidigt und sie versuchen ihn mit der Faust zu schlagen, nachdem er die beiden 23- und 31-Jährigen aufgefordert hat das Singen von volksverhetzenden Titeln der rechtsextremen Musikgruppe "Landser" zu unterlassen. Er kann sich mit Pfefferspray zur Wehr setzen und bis zum Eintreffen der Polizei auf den Bahnsteig des S-Bahnhofs Zehlendorf flüchten. Die Angreifer werden festgenommen.

Pressemeldung der Polizei, 11.10.2007
Berliner Morgenpost, 12.10.2007

07.10.2007 Berlin Pankow

Gegen 22 Uhr 30 verlassen zwei Jugendliche den U-Bahnhof Pankow und gehen in Richtung Florastraße. Sie werden von zwei Neonazis verfolgt, die sie auch mit "Sieg Heil" grüßen. Nachdem sich die Jugendlichen an der Grunowstraße trennen, wird einer von ihnen von den Nazis verfolgt, mit Bier bespritzt und die Flaschen werden demonstrativ am Boden zerschmettert. Die von den Jugendlichen alarmierte Polizei kann die Täter nicht ermitteln.

ReachOut

04.10.2007 Berlin-Schöneberg

Ein 40-jähriger Äthiopier wird von vier Tätern in Berlin-Schöneberg überfallen. Der Mann wird von den zirka 16 und 20 Jahre alten Tätern rassistisch beleidigt, geschlagen und getreten. Sie rauben ihm seine Geldbörse und flüchten, als Passanten ihm zur Hilfe kommen. Der Angegriffene wird wegen Verletzungen im Gesicht im Krankenhaus behandelt.

Jungle World

29.09.2007 Berlin-Pankow

An einer Tankstelle am Karower Damm im Stadtteil Blankenburg werden zwei Männer und eine Frau griechischer Herkunft von zwölf rechten Jugendlichen zunächst rassistisch beleidigt und dann angegriffen. Dabei wird die 25-Jährige gestoßen, bleibt jedoch unverletzt. Die beiden 27- und 28-jährigen Männer werden von mehreren Angreifer/innen getreten und geschlagen. Sie müssen mit Gesichtsverletzungen ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Nach der Tat versuchen die Täter/innen zu flüchten. Die Polizei kann zunächst einen 20-Jährigen aus Pankow festnehmen. Später können elf weitere Täter/innen im Alter zwischen 17 und 21 Jahren festgestellt werden.

Pressemeldung der Polizei, 29.9.2007
Tagesspiegel, 30.9.2007, 1.10.2007
Welt Online, 30.9.2007
taz, 1.10.2007
Berliner Zeitung, 1.10.2007
Berliner Morgenpost, 1.10.2007
Junge Welt, 1.10.2007
Berliner Kurier, 1.10.2007
stern.de, 1.10.2007
North East Antifascists (NEA)

29.09.2007 Berlin-Marzahn

Bei einer Schlägerei in der Marzahner Raoul-Wallenberg-Straße wird am Sonnabend gegen 5 Uhr ein 25-jähriger Mann am Kopf verletzt. Das Opfer ist mit drei weiteren Männern unterwegs als es auf den 20-jährigen Täter und dessen drei Begleiter trifft. Nach anfänglichen verbalen Streitigkeiten schlägt der Tatverdächtige dem 25 Jahre alten Berliner mit einem Schlagring auf den Kopf und fügt ihm mehrere Platzwunden zu. Der Täter, der wie seine Begleiter dem Äußeren nach der "rechten Szene" angehört, versucht zu flüchten, kann aber von dem Geschädigten und einem Zeugen festgehalten werden. Der Täter setzt dabei gegen die beiden Männer Reizgas ein und verletzt sie im Augenbereich.

Pressemeldung der Polizei, 30.9.2007
Berliner Morgenpost, 1.10.2007
Antifa Marzahn/Hellersdorf

28.09.2007 Berlin-Friedrichshain

In der Nacht auf Samstag wird ein Gruppe Jugendlicher in der Kneipe "Irrenhaus" (Markgrafendamm Ecke Stralauer Allee) von mehreren Stammgästen rassistisch beleidigt und angegriffen. Ein Mann wird durch den Hund der Angreifer so stark verletzt, dass er im Krankenhaus behandelt werden muss.

Indymedia, 29.9.2007
Antifa Friedrichshain

Seiten