Chronik

2018
aufsteigend sortieren
26.05.2018 Berlin-Wedding

Ein 18-jähriger Mann und zwei Freunde im Alter von 16 und 24 Jahren werden gegen 23.00 Uhr vor einem Café in der Müllerstraße von 18-20 Stammgästen aus LGBTIQ-feindlicher Motivation geschlagen und getreten.

Polizei Berlin, 23.07.2018

26.05.2018 Berlin-Friedrichshain S-Bahnhof Ostkreuz

Ein 34-jähriger Mann wird gegen 6.20 Uhr auf dem S-Bahnhof Ostkreuz von einem unbekannten Mann aus LGBTIQ-feindlicher Motivation ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 15.06.2018

24.05.2018 Berlin-Neukölln

Zwei Männer im Alter von 33 und 44 Jahren werden gegen 17.25 Uhr in der Mainzer Straße Ecke Boddinplatz von drei Unbekannten aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt und mit Pflastersteinen beworfen.

Polizei Berlin, 25.05.2018
Tagesspiegel, 25.05.2018
queer.de, 25.05.2018
Neues Deutschland, 26.05.2018

24.05.2018 Berlin-Treptow S-Bahnhof Adlershof

Ein 29-jähriger Mann und seine Ehefrau werden während einer S-Bahnfahrt von einem Mann rassistisch beleidigt und bedroht. Beide verlassen die S-Bahn am Bahnhof Adlershof. Der Mann folgt ihnen und bedroht sie weiter. Schließlich schlägt er dem 29-Jährigen ins Gesicht. Das Opfer erstattet Anzeige.

ReachOut

23.05.2018 Berlin-Wedding S-Bahnhof Bornholmer Straße

Eine Frau wird gegen 23.00 Uhr auf dem S-Bahnhof Bornholmer Straße von einem Mann rassistisch und sexistisch beleidigt, auf der Rolltreppe angerempelt und ins Gesicht geschlagen. Eine Zeugin beobachtet den Angriff.

Register Mitte

21.05.2018 Berlin-Kreuzberg U-Bahnhof Kottbusser Tor

Gegen 18.40 Uhr wird ein 43-jähriger Mann, der auf dem U-Bahnhof Kottbuser Tor mit einem anderen Mann unterwegs ist, von drei unbekannten Männern auf sein „Davidstern“-Tatoo angesprochen und antisemitisch beleidigt. Der 43-Jährige wird von einem Unbekannten mit einem Kopfstoß angegriffen.

Polizei Berlin, 23.07.2018

20.05.2018 Berlin-Kreuzberg

Beim Karneval der Kulturen wird eine Frau von einem Mann, der ein Schild mit antisemitischem Inhalt trägt, mit diesem Schild nieder geschlagen, am Boden liegend getreten und verletzt. Die Freundin der Frau erstattet Anzeige.

Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)

20.05.2018 Berlin-Treptow

Zwei Personen werden in der Nacht im Treptower Park aus einer Gruppe von 15-20 Neonazis heraus, die gerade von einem Konzert in Ostriz kommen, aus politischer Motivation beleidigt, bedroht und gestoßen.

Register Treptow-Köpenick

18.05.2018 Berlin-Neukölln

Gegen 21.15 Uhr wird ein 28-jähriger Mann, der in Begleitung seines gleichaltrigen Ehemanns ist, in der Richardstraße Ecke Kirchgasse von einem 16-jährigen Jugendlichen aus LGBTIQ-feindlicher Motivation bedroht, getreten und verletzt. Ein unbekannter Begleiter des Jugendlichen greift ein.

Polizei Berlin, 19.05.2018
queer.de, 19.05.2018

15.05.2018 Berlin-Lichtenberg

Eine 25-jährige Frau wird gegen 18.00 Uhr in einem Supermarkt in der Bernhard-Bästlein-Straße aus rassistischer Motivation von einer 24-jährigen Frau mehrmals ins Gesicht geschlagen. Der 33-jährige Begleiter der Angreiferin wirft eine Flasche, die nicht trifft nach der 25-Jährigen. Ein Supermarktmitarbeiter greift ein. Zuvor hatte die 25-jährige Frau in einer Straßenbahn der Linie M8 in Fennpfuhl eingegriffen, als das Paar einen unbekannten Jugendlichen rassistisch motiviert angegriffen hatte.

Polizei Berlin, 16.05.2018
Berliner Morgenpost, 16.05.2018
ReachOut

Seiten