Chronik 2018

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2018

Chronik 2018 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Beusselstraße 35 | 10553 Berlin | Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2018
absteigend sortieren
01.01.2018 Berlin-Friedrichshain

Nach Mitternacht werden sieben alternative Jugendliche von einer Gruppe von neun Neonazis, darunter drei Frauen, in der Voigtstraße angegriffen. Die drei Männer und vier Frauen können sich in eine linke Kneipe retten. Sie erstatten keine Anzeige als die Polizei erscheint.

Register Friedrichshain-Kreuzberg

06.01.2018 Berlin-Köpenick

Eine Mitarbeiterin der Unterkunft für Geflüchtete in der Salvator-Allende-Straße wird von einem Mann, der zusammen mit anderen Flyer der NPD im Allende-Viertel verteilt hat, fotografiert und massiv bedroht. Ein Sicherheitsmitarbeiter greift ein und sie rufen die Polizei.

Register Treptow-Köpenick

09.01.2018 Berlin-Wedding Buslinie 221

Eine 23-jährige Frau wird gegen 13.00 Uhr in einem Bus der Linie 221 von zwei unbekannten Frauen rassistisch beleidigt, ins Gesicht geschlagen und verletzt.

Polizei Berlin, 9.01.2018

15.01.2018 Berlin-Reinickendorf Bushaltestelle

Ein 15-jähriger Junge, der mit mehreren Jugendlichen an einer Bushaltestelle am Kurt-Schuhmacher-Platz steht, wird gegen 13.30 Uhr von einer 33-jährigen Frau, die von einem 29-jährigen Mann begleitet wird, rassistisch beleidigt. Bei der daraus folgenden Auseinandersetzung wird ein 16-jähriger Begleiter des Jugendlichen verletzt

Polizei Berlin, 15.01.2018
Tagesspiegel, 15.01.2018
Berliner Zeitung, 16.01.2018

15.01.2018 Berlin-Schöneberg U-Bahnhof Yorckstraße

Gegen 19.00 Uhr werden drei obdachlose Männer von einem unbekannten Mann angegriffen. Ein 50-jähriger Mann wird ins Gesicht getreten und ein 36-jähriger Mann wird ins Gesicht geschlagen. Ein unbekannter Obdachloser wird mit einem Gegenstand am Bein verletzt.

Polizei Berlin, 16.01.2018
Tagesspiegel, 16.01.2018
Berliner Zeitung, 16.01.2018
berlinonline.de, 16.01.2018
rbb24.de, 16.01.2018

18.01.2018 Berlin-Wedding

Ein 26-jähriger Mann wird gegen 2.30 Uhr in der Prinzenallee Ecke Bellermannstraße im Gesundbrunnen von mehreren Jugendlichen aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt, zu Boden geschlagen und beraubt.

Polizei Berlin, 18.01.2018
queer.de, 18.01.2018
Berliner Zeitung, 19.01.2018

20.01.2018 Berlin-Steglitz Bushaltestelle

An einer Bushaltestelle in der Albrechtstraße wird gegen 22.00 Uhr ein 37-jähriger Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der BVG, der von einem 53-jährigen Kollegen begleitet wird, von einem 19-jährigen Mann rassistisch beleidigt und angegriffen. Der 37-Jährige kann dem Kopfstoß des 19-Jährigen ausweichen.

Polizei Berlin, 21.01.2018
Tagesspiegel, 21.01.2018
Berliner Zeitung, 22.01.2018

20.01.2018 Berlin-Friedrichshain

Eine 27-jährige und eine 29-jährige Frau werden gegen 2.00 Uhr in der Boxhagener Straße von einem 33- und einem 34-jährigen Mann aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt und geschlagen.

Polizei Berlin, 08.03.2018

20.01.2018 Berlin-Kreuzberg U-Bahn

Gegen 5.10 Uhr werden eine Frau und ein Mann in der U-Bahn zwischen Moritzplatz und Kottbusser Tor durch zwei unbekannte Männer aus antisemitischer Motivation mit abgebrochenen Glasflaschen bedroht.

Register Friedrichshain-Kreuzberg

20.01.2018 Berlin-Köpenick

Gegen 12.30 Uhr wird ein Teilnehmer einer Kundgebung gegen einen Vortragstag der NPD in deren Bundeszentrale auf dem Mandrellaplatz von einem jungen Neonazi gestoßen, nachdem Antifaschist_innen von dem Neonazi verfolgt und gefilmt wurden.

Register Treptow-Köpenick

Seiten