Chronik 2018

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2018

Chronik 2018 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Beusselstraße 35 | 10553 Berlin | Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2018
aufsteigend sortieren
19.11.2018 Berlin-Mitte

Am Rande einer BärGiDa-Kundgebung werden Antifaschisten von BärGiDA-Teilnehmern angegriffen. Ein Angreifer wird festgenommen.

Register Mitte

17.11.2018 Berlin-Neukölln

Gegen 0.35 Uhr wird ein 37-jähriger Mann vor seinem Wohnhaus in der Sonnenallee aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt und ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 1.02.2019

17.11.2018 Berlin-Mitte

Ein 44-jähriger Mann wird gegen 15.00 Uhr auf dem Alexanderplatz von einem unbekannten Mann rassistisch beleidigt und mit der Faust geschlagen.

Polizei Berlin, 1.02.2019

14.11.2018 Berlin-Neukölln U-Bahnhof Boddinstraße

Kurz nach Mitternacht wird ein 33-jähriger Mann auf dem U-Bahnhof Boddinstraße von einem 52-jährigen Sicherheitsdienstmitarbeiter der BVG aus rassistischer Motivation mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Drei Zeug_innen beobachten und filmen den Angriff.

Polizei Berlin, 14.11.2018
rbb24.de, 14.11.2018

13.11.2018 Berlin-Wedding S-Bahnhof Gesundbrunnen

Eine Frau wird aufgrund eines Pro-Israel-Beutels, von einem unbekannten Mann auf einer Treppe im S-Bahnhof Gesundbrunnen aus antisemitischer Motivation bespuckt. Sie kann der Spucke ausweichen und in die S-Bahn entkommen.

Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)

11.11.2018 Berlin-Reinickendorf

Gegen 10.00 Uhr wird eine 62-jährige Frau in der Oranienburger Straße von einem 34-jährigen Mann rassistisch beleidigt und körperlich angegriffen.

Polizei Berlin, 1.02.2019

07.11.2018 Berlin-Mitte

Ein Mann wird von einem anderen Mann, der mit Schildern mit antisemitischem Inhalt vor dem Bahnhof Friedrichstraße steht, antisemitisch beleidigt, da er den Inhalt kritisiert, und mit dem Schild mehrmals auf den Kopf geschlagen. Der Mann kann dem Faustschlag des Angreifers ausweichen.

Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)

07.11.2018 Berlin-Weißensee

Gegen 8.35 wird ein 40-jähriger Mann in der Amalienstraße von einem 35-jährigen Mann rassistisch beleidigt und körperlich angegriffen.

Polizei Berlin, 1.02.2019

05.11.2018 Berlin-Neukölln U-Bahnhof Boddinstraße

Gegen 15.30 Uhr wird ein unbekannter, obdachloser Mann auf einem Bahnsteig des U-Bahnhofs Boddinstraße von einem 34-jährigen Mann, der von einem anderen Mann begleitet wird, nach Geld gefragt und dann mehrmals ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 6.11.2018
Tagesspiegel, 6.11.2018
Berliner Zeitung, 6.11.2018
Berliner Morgenpost, 6.11.2018

05.11.2018 Berlin-Mitte

Eine 28-jährige Transfrau wird gegen 22.00 Uhr in einem Supermarkt in der Alex-Wedding-Straße von unbekannten Tätern mit einem Getränkebecher beworfen.

Polizei Berlin, 1.02.2019

Seiten