Chronik 2019

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2019

Chronik 2019 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Beusselstraße 35 | 10553 Berlin | Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2019
aufsteigend sortieren
02.07.2019 Berlin-Friedrichshain

In der Nacht zu Mittwoch wird ein 46-jähriger Mann vor einem Imbiss in der Landsberger Allee von zwei Männern im Alter von 39 und 40 Jahren rassistisch beleidigt, geschlagen und getreten.

Polizei Berlin, 03.07.2019
rbb24.de, 03.07.2019
berlin.de, 03.07.2019

01.07.2019 Berlin-Neukölln

Gegen 20.25 Uhr wird ein 27-jähriger Mann in der Roseggerstraße beim Betreten eines Hauses von einem 28-jährigen Mann aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt, gewürgt, mit dem Kopf gegen die Hauswand gedrückt und verletzt.

Polizei Berlin, 02.07.2019
Tagesspiegel, 02.07.2019
berlin.de, 02.07.2019

29.06.2019 Berlin-Friedrichshain

Gegen 17.00 Uhr wird ein 31-jähriger Mann in der Frankfurter Allee Ecke Mainzer Straße von einem 46-Jährigen, der nationalsozialisitsche Parolen ruft und den "Hitlergruß" zeigt, auf dem Arm geschlagen.

Polizei Berlin, 30.06.2019
berlin.de, 01.07.2019

29.06.2019 Berlin-Mitte

Auf dem Alexanderplatz wird gegen 23.20 Uhr eine 23-jährige Transfrau, die in Begleitung einer gleichaltrigen Frau ist, von zwei Männern im Alter von 18 und 20 Jahren aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt. Ein 29-jähriger Passant, der sich einmischt, wird von einem der Männer festgehalten und von dem anderen mit der Faust gegen den Kopf geschlagen.

Polizei Berlin, 30.06.2019

28.06.2019 Berlin-Tiergarten

Eine 51-jährige Frau wird gegen 20.00 Uhr an einer Bushaltestelle in der Turmstraße in Moabit von einem 38-jährigen Mann aus antimuslimischer Motivation angegriffen. Der 38-Jährige versucht, der 51-Jährigen das Kopftuch vom Kopf zu reißen. Eine Zeugin verhindert, dass der Mann die 51-Jährige schlägt.

Polizei Berlin, 29.06.2019
Berliner Morgenpost, 29.06.2019
Neues Deutschland, 01.07.2019

23.06.2019 Berlin-Friedrichshain

Eine 24-jährige Frau wird gegen 14.30 Uhr in der Boxhagener Straße von einem 38-jährigen Mann, der den "Hitlergruß" zeigt und nationalsozialistische Parolen ruft, beleidigt und gestoßen. Zeug_innen greifen ein und die Täter_innen flüchten.

Polizei Berlin, 24.06.2019
Tagesspiegel, 24.06.2019

23.06.2019 Berlin-Neukölln

Gegen 19.10 Uhr wird eine 27-jährige Frau am Kottbusser Damm aus LGBTIQ-feindlicher Motivation aus einer Gruppe von vier Jugendlichen heraus mit Wasser bespritzt, zu Boden gestoßen, getreten und verletzt.

Polizei Berlin, 24.06.2019
Tagesspiegel, 24.06.2019
Neues Deutschland, 25.06.2019
berlin.de, 24.06.2019

22.06.2019 Berlin-Treptow

In der Nacht werden zwei Schüsse auf die Wohnungstür einer geflüchteten Familie in Adlershof abgegeben. Die Metallkugeln bleiben in der Tür stecken. Zuvor wurde die Familie wiederholt rassistisch motiviert beleidigt. Zaun und Briefkasten wurden zerstört.

Register Treptow-Köpenick
ReachOut

20.06.2019 Berlin-Wedding

Zwei Frauen im Alter von 21 und 42 Jahren, die Kopftücher tragen und auf der Terrasse eines Restaurant in der Müllerstraße sitzen, werden von einem 39-jährigen Mann aus antimuslimisischer Motivation beleidigt. Zwei Passanten greifen ein und werden von dem 39-Jährigen geschlagen.

Polizei Berlin, 21.06.2019

 

19.06.2019 Berlin-Tiergarten

Gegen 1.00 Uhr wird ein 51-jähriger Mann, der sich mit einem Bekannten in einer Parkanlage am Oswald-Schumann-Platz aufhält, von einem 33-jährigen Mann aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt, mit einer Glasflasche auf den Kopf geschlagen und verletzt.

Polizei Berlin, 20.06.2019
Neues Deutschland, 19.06.2019
queer.de, 18.06.2019

Seiten