Chronik 2019

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2019

Chronik 2019 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Beusselstraße 35 | 10553 Berlin | Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2019
absteigend sortieren
04.10.2019 Berlin-Köpenick

In Friedrichshagen in der Bölschestraße wird ein 41-jähriger Mann gegen 22.30 Uhr von einem 45-jährigen Mann rassistisch beleidigt und gegen die Hand getreten, so dass sein Handy auf den Boden fällt.

Polizei Berlin, 05.10.2019
Tagesspiegel, 05.10.2019

04.10.2019 Berlin-Mitte

Ein Mitarbeiter des Objektschutzes der Synagoge in der Oranienburger Straße wird gegen 17.30 Uhr von einem 23-jährigen Mann aus antisemitischer Motivation mit einem Messer angegriffen.

Polizei Berlin, 05.10.2019

04.10.2019 Berlin-Mitte

In der Nacht zu Samstag werden vier Männer im Alter von 19, 20 und 37 Jahren am Zionskirchplatz aus LGBTIQ-feindlicher Motivation von einem Mann aus einer Gruppe von vier Jugendlichen heraus angegriffen. Die beiden 19-Jährigen und der 37-Jährige werden ins Gesicht geschlagen und verletzt. Als die Angegriffenen Passant_innen um Hilfe bitten, flüchten die Täter_innen.

Polizei Berlin, 05.10.2019
Berliner Zeitung, 07.10.2019
queer.de, 05.10.2019

04.10.2019 Berlin-Wedding

Gegen 10.15 Uhr wird ein 34-jähriger Mann von einem unbekannten Autofahrer, der den Gehweg in der Freienwalder Straße in Gesundbrunnen blockiert, rassistisch beleidigt und angegriffen.

Polizei Berlin, 07.02.2020

05.10.2019 Berlin-Tiergarten S-Bahn

Ein 26-jähriger Mann wird gegen 4.10 Uhr in der S-Bahn nahe dem S-Bahnhof Bellevue von vier Kontrolleuren und zwei Sicherheitsmitarbeiter_innen kontrolliert. Der 26-Jährige wird von den vier Kontrolleur_innen aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt und angegriffen.

Polizei Berlin, 07.02.2020

05.10.2019 Berlin-Kreuzberg

Verschiedene Personen im Axel-Springer-Verlag erhalten Briefe mit einer Gewehrpatrone und einem jeweils gleichlautenden Zettel mit einer antisemitischen Morddrohung.

Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)

06.10.2019 Berlin-Tiergarten

Gegen 12.10 Uhr wird ein 25-jähriger Mann, der mit seinem 28-jährigen Lebenspartner in Moabit am Europaplatz unterwegs ist, von einem 26-jährigen Mann aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt und mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 06.10.2019
Tagesspiegel, 06.10.2019
Berliner Morgenpost, 06.10.2019
queer.de, 06.10.2019

06.10.2019 Berlin-Friedrichshain S-Bahn

Gegen 17.10 Uhr wird ein 25-jähriger Mann in der S-Bahn in der Nähe des S-Bahnhofs Frankfurter Allee von einem unbekannten Täter antisemitisch beleidigt. Dem 25-Jährigen wird der Inhalt einer Bierflasche ins Gesicht gekippt.

Polizei Berlin, 07.02.2020

07.10.2019 Berlin-Reinickendorf Buslinie 128

Eine 22-jährige Frau wird gegen 15.45 Uhr von einem Busfahrer in einem Bus der Linie 128 an der Septimerstraße Ecke Holländerstraße rassistisch beleidigt und gestoßen.

Polizei Berlin, 09.10.2019
Berliner Woche, 09.10.2019

08.10.2019 Berlin- Mitte

Eine Person wird antisemitisch motiviert angegriffen. Zum Schutz der Betroffenen wir Weiteres nicht veröffentlicht.

Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)

Seiten