Chronik 2019

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2019

Chronik 2019 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Beusselstraße 35 | 10553 Berlin | Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2019
absteigend sortieren
19.12.2019 Berlin-Tempelhof

Gegen 9.20 Uhr wird ein 14-jähriger Schüler einer Oberschule an der Straße Alt-Marienfelde während des Sportunterrichts von drei Mitschüler_innen aus antisemitischer Motivation beleidigt, gefesselt, gewürgt und verletzt. Der Sportlehrer greift ein.

Polizei Berlin, 20.12.2019
Berliner Morgenpost, 20.12.2019

19.12.2019 Berlin-Neukölln

Ein 27-jähriger Mann wird gegen 7.45 Uhr von einem 36-jährigen Türsteher eines Clubs in der Sonnenallee rassistisch beleidigt und zu Boden gestoßen.

Polizei Berlin, 07.02.2020

20.12.2019 Berlin-Mitte U-Bahnlinie 5

Ein Mann in einem Rollstuhl wird gegen 15.40 Uhr von einem unbekannten Mann in einem Wagen der U5 am U-Bahnhof Alexanderplatz getreten, sodass er im Rollstuhl umkippt. Zeug_innen greifen ein, rufen die Polizei und informieren den U-Bahnfahrer.

Register Mitte

21.12.2019 Berlin-Hohenschönhausen Tramlinie M9

Eine 18- und eine 19-jährige Frau werden gegen 3.45 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Hohenschönhauser Straße Ecke Weißenseer Weg von einem Unbekannten, der in Begleitung von zwei Männern ist, aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt. In der Straßenbahn wird die 19-Jährige von dem unbekannten Täter zu Boden gestoßen, ihr wird mehrmals ins Gesicht getreten. Die 18-Jährige wird ins Gesicht geschlagen. Beide Frauen werden verletzt.

Polizei Berlin, 22.12.2019
Tagesspiegel, 22.12.2019
queer.de, 22.12.2019
rbb24.de, 22.12.2019

21.12.2019 Berlin-Hohenschönhausen

Gegen 4.00 Uhr werden zwei Frauen im Alter von 28 und 29 Jahren an einer Tramhaltestelle in der Altenhofer Straße von einem unbekannten Täter aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt und in der Tram angegriffen.

Polizei Berlin, 07.02.2020

21.12.2019 Berlin-Friedrichshain

Eine Frau und ein Mann werden gegen 15.30 Uhr an der East-Side-Galerie von einem Mann aus antisemitischer Motivation beleidigt. Passant_innen greifen ein, als der Angreifer mehrfach versucht, die Frau zu schlagen. Der Täter flüchtet. Die Polizei kann ihn festnehmen.

Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)

21.12.2019 Berlin-Friedrichshain

Gegen 20.00 Uhr wird eine Frau in der Warschauer Straße beim Überqueren einer Ampel aufgrund von Anti-Schwarzem Rassismus beleidigt und ihr wird die Mütze vom Kopf gerissen.

Register Friedrichshain-Kreuzberg

29.12.2019 Berlin-Kreuzberg U-Bahnlinie U8

Gegen 1.30 Uhr wird eine 34-jährige Frau in der U-Bahn Linie U8 im Bahnhof Schönleinstraße von einem unbekannten Mann rassistisch beleidigt und mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 29.12.2019
Tagesspiegel, 29.12.2019
t-online.de, 29.12.2019

30.12.2019 Berlin-Schöneberg

Eine 37-jährige Frau wird an der Kasse eines Supermarkts in der Martin-Luther-Straße von einem unbekannten Täter rassistisch beleidigt und angegriffen.

Polizei Berlin, 07.02.2020

31.12.2019 Berlin-Wilmersdorf

Es fand ein rassistisch motivierter Angriff statt. Auf Wunsch der Betroffenen werden keine weiteren Informationen veröffentlicht.

ReachOut

Seiten