Chronik 2019

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2019

Chronik 2019 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Beusselstraße 35 | 10553 Berlin | Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2019
absteigend sortieren
13.03.2019 Berlin-Neukölln

Gegen 21.40 Uhr wird ein 44-jähriger Mann in einem Supermarkt in der Reuterstraße von einem unbekannten Mann aus LGTBIQ-feindlicher Motivation beleidigt. Er wird gestoßen, ihm wird der Arm verdreht und er wird auf das Kassenband gedrückt.

Polizei Berlin, 27.01.2020
Berliner Morgenpost, 28.01.2020
queer.de, 27.01.2020

16.03.2019 Berlin-Neukölln

In der Nacht werden in vier Wohnhäusern in Nord-Neukölln extrem rechte Morddrohungen gegen namentlich erwähnte Bewohner_innen, die sich politisch gegen rechts engagieren, gesprüht.

Taz, 19.03.2019
Tagesspiegel, 21.03.2019
Berliner Morgenpost, 21.03.2019
rbb24.de, 21.03.2019
belltower.news, 22.03.2019

16.03.2019 Berlin-Neukölln

In der Nacht werden in vier Wohnhäusern in Nord-Neukölln extrem rechte Morddrohungen gegen namentlich erwähnte Bewohner_innen, die sich politisch gegen rechts engagieren, gesprüht.

Taz, 19.03.2019
Tagesspiegel, 21.03.2019
Berliner Morgenpost, 21.03.2019
rbb24.de, 21.03.2019
belltower.news, 22.03.2019

16.03.2019 Berlin-Neukölln

In der Nacht werden in vier Wohnhäusern in Nord-Neukölln extrem rechte Morddrohungen gegen namentlich erwähnte Bewohner_innen, die sich politisch gegen rechts engagieren, gesprüht.

Taz, 19.03.2019
Tagesspiegel, 21.03.2019
Berliner Morgenpost, 21.03.2019
rbb24.de, 21.03.2019
belltower.news, 22.03.2019

16.03.2019 Berlin-Neukölln

In der Nacht werden in vier Wohnhäusern in Nord-Neukölln extrem rechte Morddrohungen gegen namentlich erwähnte Bewohner_innen, die sich politisch gegen rechts engagieren, gesprüht.

Taz, 19.03.2019
Tagesspiegel, 21.03.2019
Berliner Morgenpost, 21.03.2019
rbb24.de, 21.03.2019
belltower.news, 22.03.2019

18.03.2019 Berlin-Wedding

Gegen 14.00 Uhr wird eine 32-jährige Frau und ein 31-jähriger Mann im Kapweg von zwei unbekannten Frauen, die sich selbst als Nazis bezeichneten, rassistisch beleidigt. Die 32-jährige Frau wird von einer Unbekannten am Arm gegriffen, gestoßen und bespuckt.

Polizei Berlin, 19.03.2019

18.03.2019 Berlin-Neukölln S-Bahnhof Neukölln

Zwei Frauen im Alter von 40 und 47 Jahren, die beide Kopftuch tragen und in Begleitung ihrer Kinder sind, werden gegen 17.00 Uhr im S-Bahnhof Neukölln von einem unbekannten Mann aus antimuslimischer Motivation beleidigt. Die 40-jährige, schwangere Frau wird von dem Unbekannten in den Bauch geschlagen. Die 47-Jährige kann dem Schlag des Täters ausweichen.

Polizei Berlin, 19.03.2019
Tagesspiegel, 19.03.2019
Berliner Morgenpost, 19.03.2019
berlin.de, 19.03.2019

18.03.2019 Berlin-Schöneberg S-Bahn

Ein Mann, der mit seinem Arbeitskollegen in Wannssee in die S-Bahn einsteigt, wird gegen 18.10 Uhr von einem unbekannten Mann rassistisch beleidigt. Dem Mann wird eine brennende Zigarette auf die Füße geworfen. Als der Unbekannte in Schöneberg die S-Bahn verlässt, schlägt er gegen die Fensterscheibe und versucht den Mann durch die geöffnete Scheibe zu bespucken.

Register Tempelhof-Schöneberg

18.03.2019 Berlin-Treptow

Ein 50-jähriger Mann wird gegen 14.00 Uhr in Johannisthal in der Eisenhutweg vor einem Baumarkt von einem Unbekannten rassistisch beleidigt und angerempelt.

Polizei Berlin, 11.07.2019

21.03.2019 Berlin-Kreuzberg U-Bahnhof Kottbusser Tor

Gegen 23.00 Uhr wird ein 25-jähriger Mann in der U-Bahn Linie 8 von drei Jugendlichen im Alter von 13, 14 und 18 Jahren aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt. Auf dem U-Bahnhof Kottbusser Tor wird der 25-Jährige von den Jugendlichen geschlagen und verletzt.

Polizei Berlin, 22.03.2019
Berliner Zeitung, 23.03.2019

Seiten