Chronik 2019

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2019

Chronik 2019 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Beusselstraße 35 | 10553 Berlin | Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2019
absteigend sortieren
02.04.2019 Berlin-Mitte

Ein 38-jähriger Obdachloser, der am Reichstagufer an der Spree schläft, wird gegen 0.15 Uhr von zwei unbekannten Männer mit Knüppeln angegriffen und verletzt.

Polizei Berlin, 02.04.2019
Berliner Zeitung, 05.04.2019

02.04.2019 Berlin-Mitte

Beim Betreten eines Drogeriemarktes am S-Bahnhof Friedrichstraße wird eine Frau, die ein Kopftuch trägt, von einer unbekannten Frau aus antimuslimischer Motivation gegen den Oberarm geboxt.

Register Mitte

02.04.2019 Berlin-Lichtenberg Bahnhof Lichtenberg

Im Bahnhof Lichtenberg wird ein obdachloser Mann von drei Neonazis zusammengeschlagen. Der verletzte Mann lehnt die Hilfe einer Passantin ab.

Register Lichtenberg

04.04.2019 Berlin-Neukölln U-Bahnhof Boddinstraße

Gegen 22.00 Uhr wird ein 20-jähriger Mann, der auf einer Bank im U-Bahnhof Boddinstraße sitzt, von einem unbekannten Mann aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt, getreten, ins Gesicht gefasst und mit dem Kopf gegen die Bank gedrückt. Ein unbekannter Zeuge greift ein.

Polizei Berlin, 17.06.2019

04.04.2019 Berlin-Pankow S-Bahnhof Buch

Ein 29-jähriger Mann wird gegen 22.20 Uhr im S-Bahnhof Buch von zwei unbekannten Männern aufgrund seiner linken Einstellung beleidigt, geschlagen und getreten.

Polizei Berlin, 17.06.2019

05.04.2019 Berlin-Prenzlauer Berg

Eine Familie wird von einem unbekannten Mann aus antimuslimischer Motivation beleidigt und bespuckt.

Verein für kulturelle Interaktion (Inssan)

07.04.2019 Berlin-Charlottenburg

Gegen 20.40 Uhr werden zwei 56-jährige Gäste eines Lokals in der Zillestraße von dem 54-jährigen Wirt rassistisch und antisemitisch beleidigt. Einer der 56-Jährigen wird von dem Wirt, der den „Hitlergruß“ zeigt, bespuckt.

Polizei Berlin, 8.04.2019
rbb24.de, 8.04.2019

07.04.2019 Berlin-Wedding

Ein 64-jähriger Mann, der in Begleitung seines 13-jährigen Sohnes ist, wird gegen 15.30 Uhr in der Putbusser Straße in Gesundbrunnen von einer unbekannten Frau rassistisch beleidigt. Der 13-Jährige wird von der Unbekannten mit Pfefferspray besprüht, kann aber ausweichen.

Polizei Berlin, 17.06.2019

07.04.2019 Berlin-Schöneberg

Gegen 2.00 Uhr wird eine 29-jährige, transsexuelle Sexarbeiter_in in der Frobenstraße von zwei unbekannten Männern aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt und mit einem Hockeyschläger angegriffen.

Polizei Berlin, 11.07.2019

08.04.2019 Berlin-Schöneberg

In einem Park in der Nähe der Frobenstraße wird eine 41-jährige Transperson, die als Sexarbeiter_in arbeitet, gegen 1.20 Uhr von einem unbekannten Mann aus LGBTIQ-feindlicher Motivation niedergeschlagen und beraubt.

Polizei Berlin, 29.08.2019

Seiten