Polizei untersucht Autobrand und Nazi-Graffiti in Neukölln

Print
Erscheinungsdatum: 
Montag, Juni 22, 2020
MedienName: 
rbb24.de
Beschreibung / Anreisser: 

In Neukölln haben Unbekannte Nazi-Symbole an eine Bäckereifassade gesprüht, ein Auto vor dem Geschäft ging in Flammen auf. Das Landeskriminalamt ermittelt. Ein Mitarbeiter sagt: Es war bereits die siebte rechtsextreme Attacke auf die Bäckerei.

Ein brennendes Auto und Hakenkreuz-Graffiti an einer Bäckerei in der Neuköllner Sonnenallee beschäftigen seit diesem Wochendende das für politische Straftaten zuständige Dezernat des Berliner Landeskriminalamtes. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte vor der Bäckerei in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein VW-Transporter gebrannt. Eine 60-Jährige Passantin hatte das Feuer bemerkt und die Polizei gerufen. Durch die Flammen wurde ein weiteres Auto beschädigt, hieß es. Die Feuerwehr löschte den Brand. ...

weiterlesen